Feines fein drucken


Der Fine-Art-Printing-Markt ist im besten Sinne konservativ: Bewährte Materialien und Verfahren haben Bestand, Neuheiten finden langsamer als im Rest der digitalen Welt den Weg zum Fotografen. Unsere Übersicht bietet Gelegenheit für einen Überblick auf die Klassiker und einige neue Exoten bei den Fine-Art-Druckmedien.


Das Angebot bei den beiden marktbeherrschenden Fine-Art- Druckerherstellern Canon und Epson ist auf dem Stand der letzten digit! Fine-Art-Imaging-Ausgabe 2012 noch aktuell. Dennoch lohnt sich der Blick auf aktualisierte Druckertreiber für die neuen Betriebssysteme. Zudem gestalten spezielle Fine-Art-Printing- Softwares wie Epson Mirage und das neuen LaserSoft Imaging PrinTao den Druckvorgang besonders komfortabel.

Auf der Vertriebsseite hat sich in der Large-Format-Sparte von Canon einiges getan: Nach der Übernahme von Océ wurde im Februar diesen Jahres der Vertrieb für Druckmaterialien zusammengeführt. Der Profiverbraucher wird hauptsächlich den neu gestalteten Webauftritt und den Webshop für Papier, Tinten und Zubehör bemerken. Zusätzlich zu dem sowieso schon umfangreichen Programm von Canon hat man nun direkten Zugriff auf die Medien, die bisher nur von Océ angeboten wurden.

Das Papier
Auch die Hersteller von hochwertigen Druckmedien für das Fine- Art-Printing lassen es vergleichsweise ruhiger angehen. Kein Wunder, sind die Produktportfolios in den Jahren zuvor doch enorm gewachsen. Die meisten Anbieter bieten für den Fine-Art-Bereich verschiedene Leinwand-, Baryt- und Ragmaterialien zur Auswahl. Zu erkennen ist, dass alle Hersteller versuchen, immer größere Farbräume und speziell höhere Maximaldichten auf das Papier zu bringen. Auch werben die Unternehmen verstärkt mit exzellenter Wiedergabe von Schwarzweiß-Vorlagen. Das neue Bonjet Atelier Premium Matt Canvas “Deep Black” ist ein neutral-weißes Leinwandmaterial, beschichtet mit einer neu entwickelten Tintenaufnahmeschicht. Diese verstärkt die Leuchtkraft der Farbpigmente in der Schicht und reduziert die Lichtstreuung. Das ergibt einen erweiterten Farbraum und ein besonders tiefes, sattes Schwarz.

 

 

digit! Aboservice

Postfach 1331
53335 Meckenheim

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Telefon:
02225/7085-340

Telefax:
02225/7085-399

Social Links