Lumix sponsert Festival für Streetfotografie

Die Kameramarke LUMIX ist exklusiver Hauptsponsor und Technikpartner des German Street Photography Festival 2019 in Hamburg.

Das Festival, das vom 21. bis 23. Juni 2019 im Hamburger Goldbekhaus seine Premiere feiert, stellt das Genre selbst und seine einzigartig künstlerisch-dokumentarischen Werke ins Rampenlicht. Es schafft einen Raum, um zeitgenössische Street Photography aus Deutschland in einer öffentlichen Ausstellung zu zeigen und die Themen rund um die Streetfotografie aus Deutschland in einem Symposium zu behandeln.

Gefördert wird das Festival von der Kameramarke LUMIX. „Streetfotografen haben eine bedeutende Rolle gespielt, um unseren spiegellosen Systemkameras vor etwas mehr als zehn Jahren zum Durchbruch zu verhelfen“, sagt Michael Langbehn, Head of PR, Media und Sponsoring bei Panasonic Deutschland. „Sie haben zu den ersten gehört, die in der kompakten und leichten Bauweise entscheidende Vorteile für sich entdeckt haben. Die Marke LUMIX ist dem Genre daher auf besondere Weise verbunden. Deshalb ist es für uns auch eine große Freude, von Beginn an als Partner und Unterstützer beim German Street Photography Festival dabei zu sein.“

Für seine Besucher hält das erste Festival zahlreiche Programm-Highlights bereit. Diese stehen jeweils im Kontext des übergeordneten Themas der Premierenveranstaltung: „mein Kiez“. So lautet entsprechend auch das Leitmotiv der Fotoausstellung mit Werken bekannter deutscher Streetfotografen sowie den Gewinnerbildern des Fotowettbewerbs, für den sich professionelle und Hobbyfotografen im Vorfeld des Festivals mit ihren Bildern bewerben können. Die Gewinner des Wettbewerbs werden im Rahmen der Veranstaltung präsentiert und ausgezeichnet.

Spannende Diskussionen verspricht zudem auch der Street Photography Slam. Hierbei besprechen erfahrene Fotografen zuvor eingereichte Fotos und teilen ihre Einschätzungen mit dem Publikum. Raum für den fachlichen Austausch bietet darüber hinaus das German Street Photography Symposium, das für angemeldete Teilnehmer mit zahlreichen Vorträgen und Diskussionsrunden rund um die zeitgenössische Streetfotografie lockt.

Gründer und Kuratoren des Festivals sind die Streetfotografen Siegfried Hansen, Mitglied des  Künstlerkollektivs iN-PUBLIC und Autor des Buchs hold the line, Marco Larousse, international tätiger Street- und Dokumentarfotograf, sowie Martin U. Waltz, Gründungsmitglied des Berliner Fotografenkolletivs Berlin1020.

Hier gibt es Informationen zum German Street Photography Festval 2019

Hier gibt es Informationen zu LUMIX

Ähnliche Beiträge