HP Inc. erweitert sein Z by HP-Portfolio

HP Inc. hat sein Z by HP-Portfolio für Kreative, Designer und Poweruser mit verschiedenen Einsteiger-Workstations erweitert.

HP Z2

Die Neuzugänge HP Z2 Mini G5, HP Z2 Small Form Factor G5 und HP Z2 Tower G5 fallen durch eine Performance auf, wie sie bisher nur im High-End-Segment verfügbar war.  Die Endgeräte sind erweiterbar und dank Stromversorgungsmöglichkeiten mit höherer Wattzahl maximal konfigurierbar. Anwender können sich so einfach ein ideales, ergonomisches und zweckmäßiges Setup aufbauen.

HP Z2 Mini ist den Angaben zufolge die weltweit leistungsfähigste Mini-Workstation für Kreative, die die Adobe Creative Suite nutzen, sowie die performanteste Mini-Workstation für SolidWorks-und Autodesk-Anwendungen. Die Thermik der Z2 Mini nutzt jetzt Kupfer und ermöglicht im Vergleich zum Vorgängermodell die 1,4-fache CPU-Performance und dreimal bessere GPU-Leistung – damit sind zum Beispiel komplexe Workloads wie das Rendering fotorealistischer 3D-Modelle bei voller Leistung und ohne störende Geräuschkulisse problemlos möglich.

Darüber hinaus bieten der Z2 Small Form Factor und der Z2 Tower hohe Rechenleistung und Erweiterungsoptionen im kompakten Design. Der Z2 Small Factor ist mit Intel Xeon W-Prozessoren und NVIDIA Quadro 3000-Grafikkarten sowie neuen Features ausgestattet, darunter schnelleres Raytracing und künstliche Intelligenz (KI) –das Gehäuse ist um 19 Prozent kleiner als die Vorgängergeneration.

Der Z2 Tower setzt Benchmarks in Sachen Performance bei Einsteiger-Workstations. Er ist mit einer NVIDIA Quadro RTX 6000-Grafikkarte sowie Intel Xeon-Prozessoren ausgestattet –Anwender können so problemlos mehrere Multithread-Anwendungen gleichzeitig laufen lassen. Untergebracht ist die Technik in einem um 15 Prozent kleineren Gehäuse als sein Vorgänger.

HP Z2 Mini G5 ist ab sofort 31. August erhältlich. HP Z2 Small Form Factor G5 und HP Z2 Tower G5 sind ist ab dem 5. Oktober im Handel.

Mehr Informationen gibt es hier.

 


 

TIPA 2020