Sony World Photography Awards 2021

Die Jury des Sony World Photography Awards 2021 steht fest, und es wurden vier neue Kategorien in den Wettbewerb aufgenommen.

Wettbewerbsbeitrag von Joaquín Luna,

Die Juroren der Sony World Photography Awards 2021 sind hochkarätige Fotoexperten ihres Fachs. Im 14. Jahr des renommierten Fotowettbewerbs bringt die vielseitig besetzte Jury ein breites Spektrum an Wissen und Fachkenntnis aus unterschiedlichen fotografischen Bereichen ein. Gemeinsam werden die Mitglieder ab Januar 2021 die Gewinner des Profi-Wettbewerbs, des Offenen Wettbewerbs, des Jugendwettbewerbs und des Studentenwettbewerbs auswählen.

Sony unterstützt die Awards, um die kontinuierliche Entwicklung der Fotokultur zu fördern, indem den Talenten von heute eine globale Plattform geboten wird. Die Teilnahme an den Awards ist kostenfrei und die Fotografen werden anonym von der Jury beurteilt.

Der Ehrenjury für den Profi-Wettbewerb 2021 gehören folgende führende Vertreter der Fotobranche an:
• Mike Trow, unabhängiger Kurator, Fotoredakteur und Vorsitzender der Jury
• Natasha Egan, Exekutivdirektorin, Museum für zeitgenössische Fotografie am Columbia College Chicago (MoCP)
• Sunyoung Kim, Kuratorin, Museum für Fotografie Seoul, Südkorea
• Azu Nwagbogu, Gründer und Direktor, African Artists Foundation
• Lindsay Taylor, Kuratorin, Kunstsammlung der Universität von Salford
• Hannah Watson, Direktorin, Trolley Books und TJ Boulting

Jury Offener- und Jugendwettbewerb:
• Gastón Deleau, Direktor, FOLA, Buenos Aires, Argentinien

Jury Studentenwettbewerb:
• Kate Simpson, stellvertretende Redakteurin, Zeitschrift Aesthetica

Vier neue Kategorien

Um das Spektrum von zeitgenössischen Fotografien stets zu erweitern, wurden vier neue Kategorien bei den Sony World Photography Awards 2021 aufgenommen. Darüber hinaus wurde ein neues Thema für den Studentenwettbewerb vorgestellt.

Im Profi-Wettbewerb wird die neue Kategorie Portfolio für Einzelbilder eingeführt. Hier werden Fotografen aufgefordert, fünf bis zehn Bilder einzureichen. Sie sollen thematisch oder erzählerisch nicht miteinander verwandt sein, aber die Qualität und die technischen Fähigkeiten des Fotografen offensichtlich und durchgehend konsistent zeigen.

Die Kategorie Architektur wurde erweitert. Sie umfasst nun auch den Bereich Design. Fotografen haben so die Möglichkeit haben, Außenräume und Stadtlandschaften neben Innenräumen mit einem architektonischen Ansatz zu zeigen.

Im Offenen Wettbewerb wurden die beiden neuen Kategorien Lifestyle und Objekt eingeführt. Die Kategorie Lifestyle bietet die Möglichkeit, redaktionelle, auf künstlerische Weise aufgenommene Mode- oder Familienfotos von Menschen einzureichen. In der Kategorie Objekt können Bilder mit unbelebten Gegenständen eingesendet werden. Das kann auch Fotografie für kommerzielle Werbezwecke umfassen, muss aber den künstlerischen Ansatz des Fotografen zeigen.

Im Jugendwettbewerb wurden die monatlichen Themen aktualisiert, die nun die folgenden Punkte umfassen:
• September: Natur und wilde Tiere – Fotografien der besten Wildtiere, Natur und Landschaft aus dem Jahr 2020
• Oktober: Straßenleben – Bilder von Stadtlandschaften mit auffälligem Graffiti, architektonischen Details oder Schnappschüssen, die einen Einblick in das Alltagsleben bieten
• November: Menschen – Porträtaufnahmen als Selbstportrait oder porträtiert
• Dezember: Zeig uns deine Welt – Ein offener Aufruf in dem Beiträge zu jedem Thema, jedem Stil und jeder Thematik eingereicht werden können

Das vorgegebene Thema für den Studentenwettbewerb 2021 ist „Building a Better Future“. Hier sollen die Teilnehmer Bilder einreichen, die Geschichten von Menschen zeigen, die an der Schaffung einer besseren Zukunft für die Gesellschaft arbeiten.

Einsendeschlusstermine
• Jugendwettbewerb: Jedes Monatsthema läuft vom ersten bis zum letzten Tag des jeweiligen Monats seit Juli und bis Dezember 2020
• Studentenwettbewerb: 30. November 2020 (erste Kurzfassung)
• Offener Wettbewerb: 7. Januar 2021
• Professioneller Wettbewerb: 14. Januar 2021

Alle Kategoriesieger der Wettbewerbe Profi, Offen, Jugend und Studenten erhalten die neueste, digitale Fotoausrüstung von Sony. Darüber hinaus werden Preisgelder in Höhe von 25.000 USD an den Fotografen des Jahres und 5.000 USD an den Fotografen des Jahres des Offenen Wettbewerbs vergeben.

Alle Arbeiten der Gewinner und der in die engere Wahl genommenen Fotografen werden bei der jährlichen Sony World Photography Awards Ausstellung in London der breiten Öffentlichkeit gezeigt und gehen weiter auf internationale Tournee. Die preisgekrönten Bilder werden auch im jährlichen Buch der Awards veröffentlicht.

Die vollständigen Beschreibungen der Wettbewerbe und Kategorien gibt es hier.

 


 

TIPA 2020