Ricoh GR III mit 24,2 Megapixel APS-C Sensor

Als Kamera der neuesten Generation der GR-Serie bietet die Ricoh GR III unter anderem einen 24,2 Megapixel APS-C Sensor.

Dieser Sensor ist das Herzstück der Ricoh GR III. Er wurde zur Steigerung der Auflösung ohne Tiefpassfilter konstruiert. Gleichzeitig ist er für einen hohen Tonwertumfang verantwortlich und liefert RAW-Aufnahmen im universellen DNG-Format mit einer Farbtiefe von 14 Bit.

In Zusammenarbeit mit dem neuen Prozessor GR Engine 6 und einer Beschleunigereinheit erlaubt die Kamera schnelle Shootings bis zu einer Höchstempfindlichkeit  von ISO 102400. Die Original Pentax 3-Achsen Shake Reduction sorgt zusätzlich für Schärfe oder die Möglichkeit verlängerter Belichtungszeiten von bis zu vier Belichtungsstufen. Das neue Objektiv der GR III weist eine Brennweite von 18,3 mm (28 mm KB äquiv.) und eine Spitzenlichtstärke von F/2,8 auf. Durch hochbrechende Glaselemente mit niedriger Dispersion liefert es die klarsten und schärfsten Bilder der gesamten GR-Serie. Verzerrungen und Farbfehler werden auf ein Minimum reduziert, ebenso wie Streulicht und Geisterbilder bei Gegenlicht.

Die digitale Crop-Funktion für 35 mm (bei einer Auflösung von 15 MP) und 50 mm (bei 7 MP; äquivalent zu KB-Format) erweitert die Bildgestaltungsmöglichkeiten genauso wie die Option auf ein 1:1 Bildformat (Standard 3:2). Neu ist die Makrofunktion mit einem Abbildungsmaßstab von circa 1:3 und einem Fokussierbereich zwischen sechs bis 1zwölf Zentimeter.

Die Kamera ist knapp eine Sekunde nach dem Einschalten aufnahmebereit. Für die präzise Scharfstellung arbeitet die GR III mit einem Hybrid AF, einer Kombination aus Kontrast- und Phasenerkennungsautofokus. Die Auslöseverzögerung beträgt 0,8 Sekunden, die maximale  Bildfrequenz  4 Bilder/Sekunde.

Der 3-Zoll HD-LCD- Monitor ist mit ca. 1.037.000 Pixeln versehen und kann, erstmals in der GR-Serie, per Touchscreen bedient werden. Für eine gute Lesbarkeit sorgt eine spezielle Monitorkonstruktion. Mit der bewährten Air Gapless-Konstruktion werden durch die Nutzung eines Spezialharzes Reflektionen und Lichtstreuungen minimiert. Die Helligkeit des Monitors kann individuell angepasst werden.

Die wichtigsten Funktionen der Kamera liegen in Griffnähe des Zeigefingers und des Daumens und ermöglichen so eine direkte und schnelle Bedienung mit einer Hand. Dabei können Tasten auch individuell programmiert werden. Auf dem Einstellrad können neben den üblichen Belichtungsprogrammen bis zu drei Voreinstellungen mit Benutzervorgaben abgerufen werden.

Die Bildgestaltung der Ricoh GR III kann ohne weitere Hilfsmittel bereits in der Kamera erfolgen. Mit der Image Control-Funktion kann die Wirkung verschiedener Filmtypen, wie bei der analogen Fotografie, simuliert werden. Insgesamt stehen zehn sowie zwei frei gestaltbare Voreinstellungen bereit. Hier kann der Nutzer dann ganz individuell z.B. Sättigung, Farbton, Körnigkeit oder Kontrast vorgeben. Mit der RAW-Entwicklung direkt in der Kamera bleiben alle Optionen zur Bildgestaltung offen.

Mit Hilfe der Image Sync App können zahlreiche Funktionen die Kamera ferngesteuert werden, von der Kameraeinstellung über die Auslösung bis zur Bildübertragung. Die kabellose Kommunikation zwischen Kamera und Smartphone erfolgt per Bluetooth zur Steuerung der Kamerafunktionen sowie über WLAN zur Übertragung von Bildern. Über Durch Bluetootth können Daten auch auch im Ruhemodus der kamera ausgetauscht werden. So lassen sich beispielsweise GPS-Standortdaten per Smartphone mit den Aufnahmen synchronisieren.

Die Ricoh GR III nimmt Full-HD-Videos im Format MPEG 4 und mit Frequenzen von 24/30/60 Bilder/Sekunde auf.

Die Kamera ist kompatibel mit dem Pentax-Blitzsystem, das einzeln oder auch im Slave-Betrieb benutzt werden kann. Zudem werden zwei Aufstecksucher mit den Bildwinkeln von 24 und 28 mm (KB äquiv.) als Sonderzubehör angeboten. Ein Vorsatzadapter dient nicht nur zur Verwendung der 24 mm Vorsatzlinse (KB äquiv.), sondern auch zur Nutzung von Einschraubfiltern oder Filtersystemen.

Die Ricoh GR III wird ab März zum UVP von 899 € erhältlich sein.

www.ricoh-imaging.de

Ähnliche Beiträge