Profotos bluetoothfähiger On-Camera-Blitz

Profoto hat mit dem On-Camera-Blitz A10 ein bluetoothfähiges Nachfolgemodell des erfolgreichen A1X neu im Sortiment.

Profoto A10

Um den Profoto A10 drahtlos funktionsfähig zu machen, wurde die Neuheit AirX-Technologie aufgerüstet. Anwender können dadurch nicht nur neue Firmware drahtlos über die Profoto-App herunterladen, sondern das Gerät per Smartphone ansteuern und bedienen.

Auch der Profoto A10 ist – wie seine Geschwister – mit Lichtformungsfunktionen ausgestattet. Er hat einen runden Kopf, der eine natürliche Lichtverteilung mit sanftem Abfall ermöglicht. Dank der intelligenten Magnethalterung können Fotografen mit der gesamten Palette der Profoto Clic-Lichtformungswerkzeuge kreativ sein. Clic Light Shaper können für kreativere Optionen einfach gestapelt werden. Der A10 bietet darüber hinaus ein eingebautes LED-Modellierungslicht. Dies unterstützt den Nutzer bei der Positionierung des Lichts und zeigt, wie Licht und Schatten zusammen wirken.

Das Gerät ist einfach und intuitiv zu bedienen. Die Benutzeroberfläche ist groß und verständlich. Um den A10 einzusetzen, muss man nicht unbedingt eine lange Bedienungsanleitung lesen.

Die AirTTL-Fernbedienung ist ebenfalls in die A10 integriert. Mit AirTTL und HSS lassen sich schnell und einfach professionelle Aufgaben lösen. Mit der Fernbedienung können Fotografen nahtlos eine Verbindung zu anderen Profoto-Blitzen herstellen und diese einfach vom A10 aus steuern.

Profoto A10 kann nicht nur als Blitz auf der Kamera genutzt werden, sondern auch als Stand-alone-Gerät. Es ist mit einem austauschbaren Li-Ion-Akku mit hoher Kapazität ausgestattet. Der Li-Polymer-Hochleistungsakku hält ohne Leistungsabfall bis zu viermal länger als AA-Akkus und bietet die zum schnellen Aufladen. Die Blitzfolgezeit beträgt zwischen 0,05 und einer Sekunde. Die Neuheit hat die Abmessungen 7, 5 cm x 16, 5 cm x 10,8 cm und wiegt 560 g.

Mehr Informationen zum Profoto A10 gibt es hier.

 


 

 

TIPA 2020