mfm-Webinar zur Anwendung der BILDHONORARE

Digitale Veröffentlichungen stehen im Fokus des zweiten mfm-Webinars zur Anwendung der BILDHONORARE am 9. April 2021.

mfm Logo

In der Online-Veranstaltung geht es unter anderem um den Indikator Reichweite bei digitalen Nutzungen als Pendant zur Auflage bei Druckerzeugnissen. Darüber hinaus werden Berechnungsbeispiele vorgestellt.

Die fortschreitende Verschiebung des Bildlizenzmarktes von analogen Print- zu vielfältigen digitalen und Social-Media-Nutzungen spiegelt sich auch in den mfm-BILDHONORAREN wider: Bildnutzungen in Blogs, Apps und Social Media sind in den zurückliegenden Jahren hinzugekommen. Die Grundlagen der Markterhebung werden in regelmäßigen mfm-ROUNDTABLE in enger Kooperation mit Fotoverbänden und BVPA-Bildagenturen erarbeitet und an die aktuellen Entwicklungen in der Bildvermarktung angepasst.

Das mfm-Webinar

Mit der Veröffentlichung der neuen Ausgabe mfm-BILDHONORARE 2021 bietet die mfm nun wieder ein Webinar an. Im ersten Teil des Vortrags widmen sich die mfm-Vositzenden Sabine Pallaske und Soenne der praxisnahen Anwendung der Honorartabellen anhand von Fallbeispielen. Hierzu werden sie unter anderem auf Branchenkonditionen und Verhandlungsstrategien hinweisen.

Im zweiten Teil geht es um die Differenzierung zwischen Webseiten, Social Media und medienweitergebenden Plattformen. Dabei erläutern die Referenten den Indikator Reichweite als wichtige Leistungskennzahl der Abrechnungskriterien.

Das Webinar findet am 9. April 2021 in der Zeit von 14:00 bis ca. 16:00 Uhr statt und kann vom internetfähigen PC oder Mac angewählt werden. Für Mitglieder des BVPA und der korporativen Verbände ist die Teilnahme kostenlos. Für Nicht-Mitglieder beträgt die Teilnahmegebühr 45 € p.P. zzgl. MwSt.

Anmeldung sind unter dieser Mailadresse möglich: info@bvpa.org

Die Referenten

Sabine Pallaske ist diplomierte Fotodesignerin und kennt das Bildgeschäft in all seinen Facetten aus 20-jähriger Erfahrung als Inhaberin einer Bildagentur. Nach Masterstudium Medienrecht und dem Ausscheiden aus der Bildagentur bietet sie mit „bildgerecht“ Coaching, Workshops, Seminare und weitere Services rund um den Einsatz von visuellem Content an.

Soenne arbeitet seit 1986 erfolgreich als freiberuflicher Fotodesigner und visueller Berater für zahlreiche Unternehmen. Die Architektur- und Interieurfotografie sind seine Spezialgebiete.

 


 

TIPA 2020