mfm veröffentlicht BILDHONORARE 2021

Die Ausgabe 2021 der mfm-BILDHONORARE ist ab sofort in der gedruckten Version und auch im ePaper-Format erhältlich.

mfm-BILDHONORARE 2021

Die marktüblichen Honorare für Fotonutzungen in Deutschland werden jährlich jährlich von der mfm veröffentlicht und publiziert. Die ePaper-Version liegt für mobile Endgeräte und den Desktop-Browser vor. Der Titel spiegelt diesmal die außergewöhnliche Zeit wider.

Die fortschreitende Verschiebung des Bildermarktes von analogen Print- zu vielfältigen digitalen und Social-Media-Bildnutzungen setzt sich auch in der mfm-BILDHONORARE 2021 fort. Die Grundlagen der diesjährigen Erhebung wurden am mfm-Roundtable in enger Kooperation mit den Fotoverbänden und den BVPA-Bildagenturen erarbeitet und an die aktuellen Entwicklungen in der Bildvermarktung angepasst.

In der neuen Ausgabe finden sich in einem umfangreichen Medienverzeichnis nahezu alle Nutzungsarten sowie übliche Aufschläge und Nachlässe. Darüber hinaus bildet die Publikation auszugsweise weitere Vergütungssysteme und Tarifverträge ab, beispielsweise zu Auftragsproduktionen.

Für Nutzer der mobilen ePaper-Version für iOS- und Android-Geräte stehen Features wie die Suchfunktion, der Lesemodus oder die Tabellen-Einzelansicht bereit, die eine einfache Navigation innerhalb der Ausgabe ermöglichen.

Die mfm-BILDHONORARE 2021 sind unter www.bvpa.org/shop als Print zum Preis von  28 € (zzgl. Versandkosten) zu bekommen. Die ePaper-Variante für mobile iOS-/Android-Geräte und als Browser-Version für den Desktop-Computer ist als Digital-Paket zum Preis von 38 € erhältlich und kann auch – wie bereits vorherige Ausgaben – direkt über die App Stores erworben werden. Der Kauf erfolgt über den App-Kiosk „Bildhonorare“ in Apples App Store oder bei Google Play.


 

TIPA 2020