Last Call für Vonovia Award für Fotografie

In drei Wochen endet die Einreichungsfrist für den Vonovia Award für Fotografie, der 2020 zum vierten Mal ausgeschrieben ist.

Thema Zuhause | Marlene Hoberger

Auch in diesem Jahr ist das Thema wieder ZUHAUSE, und auch in diesem Jahr beträgt die Summe aller Preisgelder 42.000 Euro.

Zuhause bleiben, Home-Office oder auch schulfrei haben für alle in den vergangenen Wochen eine neue Bedeutung bekommen. Die Corona-Pandemie und der Shutdown forderten von Menschen auf der ganzen Welt das Zurückziehen in die eigenen vier Wände. Daraus entstand für viele Menschen eine neue, ungewohnte Lebenssituation mit dem eigenen ZUHAUSE. Als Zufluchtsort. Als unausweichlichem Mittelpunkt. Sogar als Gefängnis? Zeit, darüber nachzudenken, was das Zuhause, die eigenen vier Wände, Familie und Nachbarschaft, Freunde, Arbeit und Freizeit, Privatsphäre und das soziale Umfeld für einen selbst bedeuten können. Wie wir ZUHAUSE verstehen, ist in Zeiten öffentlichen Stillstands essenziell.

Das Zuhause vielschichtig erkunden

Vor diesem neuen Erfahrungshintergrund eröffnet das Wettbewerbsthema ZUHAUSE dem Vonovia Award für Fotografie in diesem Jahr neue inhaltliche Dimensionen. Der Wettbewerb möchte auch 2020 wieder Fotografen und Künstler einladen, ZUHAUSE in seiner enormen Vielschichtigkeit zu erkunden. Eine charakteristische Facette des Wettbewerbs ist, die besondere fotografische Herangehensweisen und das Experimentieren mit innovativen, analogen und digitalen Möglichkeiten des Mediums Fotografie von heute auszuloten.

Der Vonovia Award für Fotografie zählt zu den renommiertesten und höchstdotierten Fotopreisen in Deutschland. Er ist eine vielbeachtete Plattform und bietet der Shortlist mehr Sichtbarkeit und steigert durch intensive mediale Begleitung den Bekanntheitsgrad der Arbeiten der Teilnehmer.

Frist bis Ende Juni

Der Wettbewerb wendet sich an Profifotografen und Künstler, die mit dem Medium Fotografie arbeiten. Eine Facette bildet dabei auch die Suche nach jungen, herausragenden Positionen von Nachwuchsfotografen. Noch bis zum 30. Juni werden Bildserien gesucht, die sich über die gesamte Bandbreite fotografischer Herangehensweisen von dokumentarisch-journalistischen bis künstlerisch-konzeptuellen Ansätzen mit dem Wettbewerbsthema beschäftigen. Einreichungen für den Vonovia Award für Fotografie 2020 sind unter award.vonovia.de möglich. Dort finden Interessierte auch weitere Informationen und die Teilnahmebedingungen.

Die Preisgelder

Der Award ist mit insgesamt 42.000 Euro dotiert und teilt sich in drei Hauptpreise der Kategorie Beste Fotoserie (1. Preis: 15.000 Euro, 2. Preis: 12.000 Euro, 3. Preis: 10.000 Euro) und einen Preis in der Kategorie Beste Nachwuchsarbeit (5.000 Euro) – für Fotografen unter 26 Jahren – auf. Das Konzept der einzelnen Bildserien sollte sich konsequent durch sechs bis maximal zwölf Einzelmotive ziehen.

Einen Einblick in die Einreichungen des vergangenen Jahres bekommt man hier.

 


 

TIPA 2020