Jan-Raphael Spitzhorn ist neuer Director photokina

Die photokina hat einen neuen Director: Der 39-jährige Jan-Raphael Spitzhorn hat die Position bei der Koelnmesse von Fabian Ströter übernommen.

Jan-Raphael Spitzhorn. Poträtfoto

Ströter, der diese Position erst seit Mitte Mai innehatte, hat sie jetzt aus persönlichen Gründen abgegeben.

Spitzhorn ist seit 2012 bei der Koelnmesse tätig. Dort arbeitete er zunächst im Geschäftsbereich Unternehmensentwicklung, wo er die photokina bereits strategisch begleitet und an einer grundlegenden Konzeptanpassung ab 2016 mitgewirkt hat. „Jan-Raphael Spitzhorn ist bestens mit unseren digitalen Themen vertraut und kennt insbesondere die Herausforderungen des Imaging-Markts, dessen Leitmesse er in Zukunft verantwortet“, heißt es in einer Pressemitteilung. Er war bereits zuvor Teil des Führungsteams im Messemanagement-Bereich Digital Media, Entertainment & Mobility der Koelnmesse: 2017 übernahm er als Director die DIGILITY – B2B-Konferenz und Expo für Virtual-und Augmented Reality sowie 3D-Technologien und KI.

Zu seiner neuen Tätigkeit zählt nun die Weiterentwicklung innovativer Segmente wie Mobile, Motion und Digital Imaging innerhalb der photokina. Deren Wechsel vom Zweijahres- in den Jahresturnus ab 2020 stellt alle Beteiligten vor besondere Herausforderungen.

 


 

 

TIPA 2020