Fabian Ströter wird neuer Manager der photokina

Der international erfahrene Messemanager Fabian Ströter übernimmt Mitte Mai die Position des photokina Directors von Christoph Menke.

Die wichtigste Aufgabe des 37-Jährigen wird es sein, die Neukonzeptionierung der „Weltleitmesse für Foto, Video und Imaging“ weiterzuentwickeln sowie neue Zielgruppen bei Ausstellern und Besuchern zu erschließen, um den Status der photokina als globale Plattform der Imaging-Branche zu erhalten. Trotz des Erfolgs der photokina im September 2018  wurde die bereits für Mai 2019 geplante nächste photokina Ende 2018 abgekündigt. Der Hintergrund: Wichtige Markenhersteller waren nicht bereit, zum zweiten Mal innerhalb von neun Monaten die photokina zu belegen.

Fabian Ströter löst Christoph Menke ab, der innerhalb der Koelnmesse als neuer Director Sales and Operations das Messegeschäft der DMEXCO verantworten wird – die Veranstaltung zu Themen der Digitalisierung ist ein Erfolgsprodukt der Koelnmesse.

Ströter begann seine Karriere bei der Kolenmesse 2007 als Trainee. Ein Jahr später wechselte er als Referent Auslandsvertrieb in den internationalen Bereich des Unternehmens. 2013 übernahm er die yummex Middle East. Als Director der photokina ist er Teil des Führungsteams im Messemanagement-Bereich „Digital Media, Entertainment & Mobility“ der Koelnmesse.

Ähnliche Beiträge