CAPTURE THE FUTURE

Mit dem spiegellosen EOS R System mit 30,3 Megapixeln hat Canon ein bahnbrechendes neues Kamerasystem eingeführt.

Foto Canon EOS R schräg von vorne

Es definiert die Zukunft und die Grenzen von Foto- und Videoaufnahmen für Profis und Fotobegeisterte ganz neu. Das Canon EOS R System baut auf über drei Jahrzehnten kontinuierlicher EOS-Innovation auf. Es erweitert die kreativen und dynamischen Möglichkeiten, um jeden Moment in Foto oder Film festzuhalten. Geschwindigkeit, Reaktionsempfindlichkeit und Bildqualität, die drei Grundprinzipien des EOS-Systems, bilden auch die drei Säulen des neuen EOS R Systems.

Bei der Entwicklung des Systems hat sich Canon ganz eng an den Wünschen, Bedürfnissen und Ideen von Fotografen aus aller Welt orientiert. Deren wertvolles Feedback brachte als Ergebnis ein neues Kamerasystem mit ultimativer Qualität und Leistung in Kombination mit optimalem Handling. Dabei sorgen die gut durchdachte Ergonomie und die hohe Reaktionsgeschwindigkeit für eine perfekte Handhabung – so wie man sie von EOS-Kameras gewohnt ist.

Foto Canon EOS R von hinten

Die Rückseite präsentiert sich in gewohntem Canon Design

Herzstück des EOS R Systems ist das neu entwickelte RF-Objektivbajonett. Es wird durch ein kurzes Auflagemaß und eine weite Bajonettöffnung gekennzeichnet und schöpft damit das maximale Potenzial aus. Das Bajonett zeugt von der erstklassigen Ingenieursleistung in den Bereichen Optik, Mechanik und Elektronik und sorgt für eine schnellere Kommunikation zwischen Kamera und Objektiv. In den RF-Objektiven sind digitale Informationen gespeichert, welche die Kamera mit jeder Aufnahme standardmäßig ausliest. So werden bestmögliche Ergebnisse mit minimalem Aufwand möglich. Das RF-Bajonett kann nicht nur mit den neuen Systemobjektiven genutzt werden, sondern beim Einsatz des EF-EOS R-Adapters auch mit vorhandenen EF- und EF-S-Objektiven. So bleiben frühere Investitionen auch für die Zukunft gesichert.

Das EOS R System eignet sich nicht nur bestens für herausragende Fotos, es lässt sich auch ganz einfach in einen Videoworkflow mit dynamischen und reaktionsschnellen Videoaufnahmen integrieren. Dank des Dual Pixel CMOS AF lassen sich mit dem EOS R System professionelle Pull-Fokus-Effekte einfach realisieren. Dabei sorgt der Combination IS durch die Zusammenarbeit der Bildstabilisierung von Kamera und Objektiv für noch bessere und ruhigere Videoaufnahmen.

Der erfolgreiche Einsatz des EOS R Systems in der Praxis wird durch weitere Features unterstützt. So kann dank innovativer Technologien auch bei extrem wenig Licht mit akkurater Fokussierung fotografiert und gefilmt werden, und das mit nie da gewesener Schärfe und Detailvielfalt.

Das EOS R System ist kompakt und unauffällig. Durch die Integration ins EOS-Objektiv- und Zubehörsystem, unter anderem mit Speedlite-Blitzgeräten und speziellen Filtern, bietet es eine enorme Flexibilität und lässt sich problemlos an die spezifischen Bedürfnisse und Wünsche des Nutzers anpassen. Die Möglichkeit geräuschloser Aufnahmen erweitert zudem das Einsatzspektrum in sensiblen Aufnahmesituationen.

Fazit: Canon hat ein praktisches EOS-Vollformat-System entwickelt, das mehr Leistung bietet und noch mehr kreative Flexibilität ermöglicht. Die von Grund auf neu entwickelten Innovationen ermöglichen brillantere und detailreichere Ergebnisse als je zuvor.

Hier gibt es ausführliche Informationen zum neuen Canon EOS R System

 

Foto Canon EOS R Objektive

Neben vier neuen Objektiven, die speziell für das EOS R System entwickelt wurden, lassen sich per EF-EOS R-Adapters auch mit vorhandene EF- und EF-S-Objektiven mit der neuen Canon EOS R benutzen.

Ähnliche Beiträge