33 Shortlist-Kandidaten stehen fest

Die Jury hat die acht Nachwuchs- und 25 Profifotografen der Shortlist des diesjährigen Vonovia Award für Fotografie 2020 ausgewählt.

Vonovia award für Fotografie 2020 | Martina Stapf

Bei der vierten Auflage des Wettbewerbs gab es jede Menge zu begutachten: Die Zahl der Einreichungen überstieg die des vorigen Jahres um mehr als 40 Prozent. Sie erreichte damit einen neuen Höchststand. In Zahlen liest sich das so: Es wurden 575 Einreichungen gezählt, darunter 459 Einreichungen für die Hauptpreise und 116 für den Nachwuchsförderpreis. Die Jury sichtete über 6.800 Einzelbilder.

„Die überwiegende Zahl der 575 TeilnehmerInnen des Wettbewerbs kommt aus Deutschland. In diesem Jahr hat uns allerdings auch die hohe Zahl der internationalen Einreichungen überrascht“, sagte Daniel Riedl, Mitglied der Jury und des Vorstands der Vonovia SE. Wettbewerbsbeiträge kamen den Angaben zufolge aus der ganzen Welt: aus europäischen Ländern wie Österreich, Schweiz, Italien, Frankreich, Norwegen, Lettland und Russland ebenso wie aus Ländern anderer Kontinente, etwa Nord- und Südamerika oder Südafrika.

Riedl: „Diese beeindruckende Ländervielfalt zeigt, wie stark der Award mit seinem Thema ZUHAUSE inzwischen von Fotografen als unmittelbarer Spiegel der Zeit gesehen wird – und das über Landesgrenzen hinweg.“ Das Reduzieren der Einreichungen auf eine Shortlist sei in diesem Jahr eine große Herausforderung gewesen. „Es ist ein Luxusproblem, aus so vielen herausragenden Arbeiten 33 auswählen zu müssen“, stellte Riedl fest.

Shortlist „Beste Fotoserie“ 2020

Ciro Battiloro, Axel Beyer, Charlott Cobler, Götz Diergarten, Tine Edel, Espen Eichhöfer, Anja Engelke, Joakim Eskildsen, Jörg Gläscher, Niklas Grapatin, Jan Klose-Brüdern, Frank Kunert, Moritz Küstner, Paula Markert, Eugenia Maximova, Ingmar Björn Nolting, Teresa Pistorius, Natalya Reznik, Alina Simmelbauer, Martina Stapf, Rudolf Strobl, Karen Stuke, Marvin Systermans, Andreas Teichmann, Elisa Wüntscher

Shortlist „Beste Nachwuchsarbeit“ 2020

Shirin Abedi, Tamara Eckhardt, Veronika Forch, Valentin Goppel, Pia Heer, Jonas Höschl, Andra Schnebbe, Kate Schultze.

42.000 € Preisgeld

Der Vonovia Award für Fotografie 2020 umfasst drei Hauptpreise in der Kategorie Beste Fotoserie und einen Nachwuchsförderpreis für unter 26-jährige Fotografen umfasst. Er ist mit einem Preisgeld von 42.000 Euro dotiert und wird seit 2017 jährlich vergeben.

Die vollständige Shortlist und alle weiteren Informationen gibt es hier.  award.vonovia.de

 


 

TIPA 2020