Zum Tod von Klaus Tiedge

Die Branche trauert um Klaus Tiedge. Der Publizist, Fotografieexperte, Kommunikationsberater und Kurator des Umweltfotofestivals «horizonte zingst» ist im Alter von 76 Jahren gestorben.

Erste Berührungspunkte mit der Fotografie hatte Klaus Tiedge im Rahmen seiner Ausbildung an der Höheren Graphischen Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt Wien. Im Anschluss arbeitete er mehr als ein Jahrzehnt lang in verantwortlicher Position in Leverkusen bei Agfa im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Danach war er als Chefredakteur für verschiedene deutsche Fotomagazine verantwortlich. Im Jahr 1981 gründete Klaus Tiedge den Verlag Designers Digest, in dem auch das gleichnamige Magazin bis 2010 erschien.

Besonders eng war Klaus  Tiedge dem Umweltfotofestival «horizonte zingst» verbunden. Dort wurde er 2008 zum Kurator berufen. Seitdem prägte er nicht nur die Fotografie im Ort, sondern machte das Festival auch zu einem der wichtigsten Branchentreffpunkte. 2018 begann er seinen allmählichen Rückzug aus Zingst und übergab 2020 schließlich die Kuratorenschaft.

Für seine Leistungen für die Fotografie und die Fotobranche wurde Klaus Tiedge 2019 mit der goldenen Ehrennadel des Photoindustrie-Verbandes (PIV) geehrt.

Wir trauern um einen geschätzten Kollegen.

 

TIPA 2020
Tags: