Weitere Lumix Firmware-Updates angekündigt

Panasonic will Ende 2020 mit Firmware-Updates Benutzerfreundlichkeit und Funktionen einiger Lumix Modelle verbessern.

L-Mount Darstellung

Entwickelt wird das Firmware-Update derzeit für die spiegellosen Vollformatkameras Lumix S1R, S1H und S1. Die aktualisierte Software wird der S1R unter anderem 5KVideo-Aufzeichnungen ermöglichen, die den hochauflösenden Bildsensor optimal nutzen.

Die hochmoderne AF-Technologie von Lumix und die Performance der neuen Lumix S5 werden auch auf den Modellen S1R, S1H und S1 verfügbar sein. Darüber hinaus zeichnet sich der verbesserte Autofokus insbesondere durch die Erkennung von Menschen und deren Bewegungen aus. Neben Augen, Gesicht und Körper wird auch der Kopf durch die Echtzeit-Technologie erkannt, um eine noch präzisere Fokussierung zu ermöglichen. Die Kamera verfolgt die Person auch dann, wenn sie sich schnell bewegt, den Rücken zur Kamera dreht, den Kopf neigt oder sich weit von der Kamera entfernt.

Zusätzlich wurde durch Verbesserungen der DFD-Technologie der AFC optimiert, der es den Anwendern ebenfalls ermöglicht, kleine oder sich schnell bewegende Motive weiter zu verfolgen und scharf zu erfassen. Anwender können diese Vorteile sowohl bei der Foto- als auch bei der Videoaufnahme nutzen.

Mit diesen Firmware-Updates verfolgt Panasonic weiterhin das Ziel, technologische Innovationen nicht nur bei Neuheiten einzuführen, sondern auch Produkten zukommen zu lassen, die bereits im Handel sind.

TIPA 2020