Sony Software Development Kit 1.01

Sony hat die aktualisierte Version 1.01 des Software Development Kit für Kameras (Camera Remote SDK) veröffentlicht.

Sony Kamera im Einsatz

Sony hat das SDK aufgrund des großen Interesses kommerzieller Kunden an seiner Kamerapalette im Februar dieses Jahres auf den Markt gebracht und seit seiner Einführung weiter ausgebaut. Die zusätzliche Linux-Kompatibilität der neuen SDK-Version 1.01 verbessert die Funktionalität bei professionellen Drohnenanwendungen. Darüber hinaus erweitert die neue Software die Fernbedienungsfunktionen, die über die Kameraeinstellungen vorgenommen werden.

Die Steuerung der Fokuslupeneinstellungen und eine erweiterte Fokusbereichseinstellung im Auto Fokus Modus ermöglicht eine schnellere Arbeitsweise für Anwender. Der Zoom kann nun über die Funktionen Zoom Typ Status, Zoom Scale und Zoom Bar Information eingestellt werden. Zusätzlich sind detailliertere Einstellungen für den Weißabgleich (WB) in den Kameramodi Manuell, Automatik, Sperre, zweiachsige Feinabstimmung und Bildeffekt möglich. Das einfache Steuern des Medienformats sowie des Blitzes und der Intervallaufnahme vereinfachen den Arbeitsablauf der Nutzer. Darüber hinaus können die Bildrate oder das Dateiformat für Videoaufnahmen eingestellt werden.

„Die Erfahrungen der Anwender sind für den Fotobereich von großer Bedeutung für uns. Nach der phänomenalen Resonanz, die wir nach dem Start des SDK erhalten haben, möchten wir die Funktionen erweitern, die unsere Konsumenten benötigen“, sagte Yasuo Baba, Professional Business Marketing Director, Digital Imaging, Sony Europa. „Wir werden unser SDK weiterentwickeln, um den wachsenden Anforderungen unserer Kunden in vielen Branchen gerecht zu werden. Damit geben wir ihnen die Möglichkeit, auf eine präzisere Weise zu arbeiten, wie sie es noch nie zuvor konnten.“

Die aktualisierte SDK Version ist ab sofort hier verfügbar.

 

 


 

TIPA 2020