SilverFast Scan-Software jetzt in Version 9

LaserSoft Imagings Software SilverFast 9 schafft mit zahlreichen Verbesserungen ein weiter optimiertes Scan- und Bildverarbeitungs-Erlebnis.

SiverFast 9 Produktbilder

In der Entwicklung des neuen Major Releases steckt die umfangreiche Erfahrung aus 30 Jahren Bildverarbeitung und Farbmanagement des deutschen Herstellers. Mit der neuen SilverFast 9 ist es noch einfacher, ein digitales Bildarchiv der eigenen Originale zu erstellen. Eine Vielzahl neuer Funktionen, optimierte Bearbeitungsprozesse, eine verbesserte Benutzeroberfläche und neue Algorithmen, mit denen man bis zu 75 Prozent schneller scannen kann, sind nur ein Teil der zahlreichen Verbesserungen.

In der aktuellen Ausgabe digit! 1-2021 haben wir einen
ausführlichen Testbericht veröffentlicht, der die Stärken
der neuen Software-Version eindrucksvoll bestätigt.

Auch das Lizenzmodell wurde überarbeitet: Mit der neuen SilverFast 9 haben Kunden zweimal kostenlos die Möglichkeit, ihre Lizenz unter bestimmten Voraussetzungen auf ein anderes Scanner-Modell festzulegen. Sollte ein Scanner kaputt gehen oder sich ein Anwender für ein anderes Modell entscheiden, ist der Wechsel auf eine gleichwertige Version für den neuen Scanner kostenlos.

Aufgefrischte Benutzeroberfläche

Die Benutzeroberfläche wurde an vielen Stellen aufgefrischt. Der Anwender kann zwischen heller und dunkler Oberfläche wählen. Etliche Dialoge, wie etwa der der Drucker-Kalibrierung und der des Color Managements, wurden vereinfacht und sind jetzt noch effizienter zu bedienen.

Screenshot SilverFast 9

Nicht nur die Funktionen wurden verbessert, auch die Benutzeroberfläche wurde optimiert.

Der WorkflowPilot, eine der erfolgreichsten Funktionen in SilverFast, wurde nochmals verbessert und deckt nun alle erdenklichen Scan-Workflows inkl. dem automatisierten Scannen großer Bildmengen (Stapel-Scan) ab. Er leitet den Anwender wie ein Assistent in der richtigen Reihenfolge durch alle für seinen Workflow erforderlichen Bearbeitungsschritte. Zeitgleich wird dabei anhand von Tutorials und Videos die Verwendung der Software erläutert.

Der Dynamikumfang ist neben der Auflösung das entscheidendste Qualitätsmerkmal bei der Bildbearbeitung. Je höher der Dynamikumfang, desto mehr Kontraststufen – und somit Bilddetails – kann der Scanner wahrnehmen. Das patentierte SilverFast Multi-Exposure-Verfahren steigert den Kontrastumfang im Schnitt um das Doppelte und trägt so maßgeblich zu signifikant besseren Ergebnissen bei.

Große Bildmengen einfach scannen

Eine vollkommen neuartige Lösung zum Scannen großer Bildmengen mit nur einem Klick ist der Single Archive Command (SAC). Diese Funktion ist in die Archivierungs-Version SilverFast Archive Suite integriert. Dank vorhandener Presets sind keine Kenntnisse in der Bildverarbeitung und kein umständliches Konfigurieren der Software erforderlich. So ist sichergestellt, dass praktisch jeder das Digitalisieren fehlerfrei vornehmen kann. Ein spezieller Scanner-Rohdaten-Workflow sorgt dafür, dass vom Prozess des Scannens bis zur Verarbeitung keine Daten verloren gehen können.

SilverFast 9 ist derzeit mit einem Einführungsrabatt für eine Vielzahl von Film- und Foto-Scanner als Download-Version unter www.SilverFast.de erhältlich. Außerdem steht eine kostenfreie Test-Version bereit. Kunden, die eine ältere SilverFast-Version besitzen, bietet LaserSoft Imaging ein preisreduziertes Upgrade auf SilverFast 9.

Zeitgleich zur neuen Software ist das SilverFast eBook erschienen. Es erklärt schnell und direkt die wichtigsten Prinzipien der Digitalisierung von Bildern aller Art. Kurze Videos zeigen das optimale Vorgehen bei der Realisierung von Digitalisierungs-Projekten.


Lesen Sie den Erfahrungsbericht von Michael Marzcok in


 

TIPA 2020