Preisgelder in Höhe von 120.000 € winken

DJI und die Online-Plattform für Luftbildfotografie, SkyPixel, haben ihren jährlichen, hoch dotierten Foto- und Videowettbewerb eröffnet.

Alle professionellen Fotografen, Videofilmer, Enthusiasten und Content Creators sind zur Teilnahme eingeladen. Teilnehmer können beim SkyPixel-Wettbewerb 2018 beliebig viele Fotos und Videos einreichen. Es gibt keine Ausrüstungsbeschränkungen hinsichtlich Hersteller oder Produkt. Einsendeschluss ist der 18. Februar 2019. Die Gewinner sollen am 20. März 2019 bekanntgegeben werden.

Zu den Preisen zählen eine Hasselblad X1D-50c Kamera, eine DJI Mavic 2 Pro, ein DJI Osmo Pocket und viele weitere Produkte mit einem Gesamtwert von mehr als 120.000 Euro. SkyPixel organisiert im nächsten Jahr mehrere Ausstellungen in verschiedenen DJI Flagship Stores, um die prämierten Werke einem breiten Publikum zu zeigen. Darüber hinaus werden ausgewählte Werke in Workshops vorgestellt, die von Gewinnern und professionellen Fotografen in Zusammenarbeit mit SkyPixel moderiert werden.

Seit 2014 hat die SkyPixel-Online-Community (www.skypixel.com) professionelle Luftbildfotografen und Content Creators aus mehr als 140 Ländern angelockt. Die SkyPixel-Wettbewerbe in den letzten drei Jahren haben mehr als 100.000 Einsendungen erhalten, und so ist eine riesige Sammlung außergewöhnlicher Natur-, Kultur-, und Architekturaufnahmen und origineller Luftbild-Meisterwerke entstanden.

Der Videowettbewerb besteht aus fünf Kategorien:
• Natur: Aufnahmen von Landschaften, Natur und der Tierwelt
• Stadt: Die Schönheit urbaner Landschaften und von Menschen erschaffener Architektur
• Sport: Besondere Momente sportlicher Leistungen in Bewegung
• Reisen: Geschichten über Menschlichkeit, Kultur und unvergessliche Abenteuer (Menschen sollten Teil des Videos sein)
• Kreativität: Kreative Geschichte, die mit den innovativen Effekten und den intelligenten Funktionen einer Drohne arbeitet.

Videos sollten nicht länger als fünf Minuten sein und mindestens 30 Sekunden Luftbildaufnahmen enthalten.

Der Fotowettbewerb besteht aus vier Kategorien:
• Natur: Halte die Zeit an und enthülle die wahre Schönheit der Natur
• Architektur: Zeige beeindruckende Bauwerke aus neuen Perspektiven
• Spaß: Halte Momente der Freude aus einem einzigartigen Winkel fest
• Sport: Mache sichtbar, wie Athleten voller Energie ihre Träume verfolgen

Insgesamt gibt es 49 Preise: Je ein erster, zweiter und dritter Preis in jeder der neun Kategorien, zehn spezielle Preise, die von der Jury ausgewählt werden, zehn weitere Preise, die nach Likes der Community entschieden werden, sowie zwei Hauptgewinne.

Die Jury besteht aus preisgekrönten Regisseuren, Fotografen und Influencern, wie beispielsweise Toby Strong, einem Dokumentarfotografen, der bereits viele Emmy- und BAFTA-Preise gewonnen hat. Ein weiteres prominentes Mitglied ist Ben Nott, einer der renommiertesten Kameramänner und Mitglied des australischen ACS.

Mehr Informationen zum Wettbewerb gibt es hier.

Ähnliche Beiträge