Panasonic bringt zwei Vollformat-DSLMs

Gut zehn Jahre nach Einführung der ersten spiegellosen Lumix-Kamera hat Panasonic seine ersten beiden Vollformat-DSLM-Kameras angekündigt.

Mit den beiden neuen Modellen will sich das Unternehmen nachhaltig im Profisegment etablieren. Die LUMIX S1R und die LUMIX S1 sollen im Frühjahr 2019 auf den Markt kommen. Die LUMIX S1R wird dann mit einem 47-Megapixel-Chip ausgestattet sein, die LUMIX S1 mit 24 Megapixeln. Beide Kameras integrieren bekannte LUMIX Kreativfunktionen, ermöglichen die Aufzeichnung von 4K Videos in 60p und sorgen dank Dual I.S. Bildstabilisierung für verwacklungsfreie Aufnahmen. 

In den Reihen professioneller Fotografen hat die Ankündigung der Neuheiten hohe Erwartungen geweckt, die Panasonic wieder erfüllen will. „Bei der Entwicklung unserer Kameras orientieren wir uns kompromisslos an den Bedürfnissen ihrer Anwender“, erklärt Michael Langbehn, Head of Media, PR und Sponsoring bei Panasonic Deutschland. „Mit der S Serie haben wir dabei gerade die Fotografen im Blick, die sich tagtäglich auf die Ergebnisse ihrer Kamera verlassen müssen. Die positiven Rückmeldungen gerade aus dieser Zielgruppe freuen uns deshalb natürlich ganz besonders.“

Ein Video zur Einführung der neuen LUMIX S Serie mit Statements der renommierten Fotojournalisten Annie Griffiths und Daniel Berehulak gibt es auf Youtube.

Ähnliche Beiträge