Panasonic gönnt der S-Serie neue Features

Panasonic hat angekündigt, die neuen, spiegellosen Vollformatkameras LUMIX S1R und LUMIX S1 mit neuen Features auszustatten.

Foto Panasonic Lumix S1R

Dabei handelt es sich um den HLG Photo und den High Resolution Modus. Der neue HLG Photo Modus ermöglicht es, Bilder mit höherem Kontrastumfang aufzunehmen. Die Kamera erreicht dabei eine reiche, präzise Farbwiedergabe, die der visuellen Wahrnehmung näher kommt als je zuvor. Grelles Licht wird ebenso akkurat abgebildet wie dunkle Schatten. Die lebendig wirkenden Bilder werden als HSP Dateien gespeichert und können anschließend auf den aktuellen HLG-kompatiblen Fernsehern von Panasonic via HDMI Kabel oder auf anderen HLG-kompatiblen Endgeräten abgespielt werden. Der HLG Photo Modus eignet sich zudem ideal für die Bildpräsentation professioneller Fotografen.

Unter Nutzung der Body I.S. Bildstabilisierung werden im High Resolution Modus automatisch in unmittelbarer zeitlicher Abfolge acht Einzelbilder aufgenommen. Dabei wird jeweils der Sensor der Kamera neu positioniert. Die acht Aufnahmen werden anschließend von dem neuen Venus Engine Prozessor, der eine besonders schnelle Bildverarbeitung garantiert, zu einem einzigen Foto zusammengefügt. Details werden dadurch mit höchstmöglicher Präzision eingefangen und gespeichert. Dieser Aufnahmemodus empfiehlt sich besonders für natürliche Landschaftsaufnahmen oder filigrane Gegenstände mit feinen Details. Für Situationen, in denen sich die Motive bewegen, lassen sich Verzerrungseffekte per Einstellungsoption unterdrücken, sodass der Fotograf seine Bilder genauso aufnehmen kann wie in normalen Aufnahmemodi.

www.panasonic.de

Ähnliche Beiträge