Nikon stellt zwei neue Z-Nikkore vor

Nikon hat das Objektivsortiment für die Z-Serie um zwei neue professionelle NIKKOR-Z-Objektive mit hoher Lichtstärke erweitert.

NIKKOR Z 14–24 mm 1:2,8 S

Das NIKKOR Z 50 mm 1:1,2 S ist das erste Z-Festbrennweiten-Objektiv mit einer Lichtstärke von 1:1,2, das NIKKOR Z 14–24 mm 1:2,8 S vervollständigt als drittes professionelles f/2,8-Zoom-Objektiv die Nikon-Z-Reihe. Seine herausragende Abbildungsleistung und die kompakte Bauweise zeichnen diese Neuheit aus. Die hochmoderne Optik, der große Durchmesser des Z-Bajonetts und die konstante Lichtstärke von 1:2,8 bieten eine faszinierende Leistung, die der von Festbrennweitenobjektiven gleichkommt. Der Lichtabfall an den Bildrändern wird selbst bei Offenblende wirksam reduziert. Die Kompensation von Geisterbildern und Streulicht schafft herausragende Schärfe.

NIKKOR Z 50 mm 1:1,2 SDas NIKKOR Z 50 mm 1:1,2 S nimmt einen besonderen Platz in der Nikon-Z-Reihe ein. Es zeichnet sich durch hohes Auflösungsvermögen, einen zuverlässigen Autofokus und außergewöhnliche Möglichkeiten zur Kontrolle der Bildästhetik aus. Ob harmonisches Bokeh oder detailgetreue Punktlichtwiedergabe – Profifotografen können in Fotos und Filmen neue Dimensionen der Tiefenwirkung und Detailtreue bei einer klassischen Brennweite von 50 mm erreichen. Dieses Objektiv schöpft die Lichtausbeute des Nikon-Z-Bajonetts aus, und die Offenblende von 1:1,2 erlaubt eine umfassende Kontrolle der Tiefenschärfe.

Verfügbarkeit und Preise

Das NIKKOR Z 50 mm 1:1,2 S ist voraussichtlich ab Mitte Dezember zum Preis von 2.436 € (UVP) erhältlich, das NIKKOR Z 14–24 mm 1:2,8 S kommt voraussichtlich ab Ende Oktober zum Preis von 2.630,96 € auf den Markt

Weitere Informationen zu Nikon und seinen Produkten gibt es hier.

 


 

TIPA 2020