MobileStudio Pro 16 von Wacom für Kreativ-Profis

Mit dem neuen MobileStudio Pro 16 will Wacom die steigenden Anforderungen von Kreativ-Profis an mobile Kreativ-Stift-Computer erfüllen.

MobileStudio Pro 16 von Wacom

Das Wacom MobileStudio 16 verschafft Künstlern, Designern und Ingenieuren die nötige Leistung, um auch anspruchsvollste Vollversionen kreativer Softwareanwendungen auszuführen. Gleichzeitig bietet es die Freiheit, überall arbeiten und kreativ sein zu können. Als eigenständige, voll ausgestattete Lösung kann es jedoch auch einfach einen Desktop-Computer ersetzen.

Für Kreativ-Profis gemacht

Das Wacom MobileStudio Pro 16 vereint alles in einem Gerät, was Kreativ-Profis brauchen. Ausgestattet mit dem Wacom Pro Pen 2 bietet es eine praktisch verzögerungsfreie Stiftleistung mit Neigungserkennung und 8.192 Druckstufen für Präzision und Kontrolle. Dank der batterielosen elektromagnetischen Resonanztechnologie (EMR) von Wacom müssen die ausgewogenen, ergonomischen Stifte nie aufgeladen werden.

Die Stiftleistung setzt sich fort, sobald die Stiftspitze den Bildschirm berührt. Das 15,6-Zoll-Display ist mit einer großen aktive Arbeitsfläche ausgestattet. Optical Bonding sorgt für eine reduzierte Parallaxe. Die angeraute Glasoberfläche erzeugt ein natürliches Gefühl wie mit dem Stift auf Papier. Das 4K-Display (3.840 x 2.160 Pixel) deckt 85 % des Adobe RGB-Farbraums (CIE 1931) ab und lässt sich kalibrieren, um bei farbkritischen Arbeitsabläufen Konsistenz und Zuverlässigkeit zu gewährleisten.

Neben der bewährten Stiftleistung von Wacom bietet das MobileStudio Pro 16 einen Intel Core i7 Quad-Core-Prozessor. Er ermöglicht Benutzern die Ausführung anspruchsvoller Softwareanwendungen mit hohen Bildraten. Dank des erhöhten Speicher- und Datendurchsatzes des Core i7-Prozessors verbessert er auch Videoschnitt und 3D-Rendering. Zur weiteren Leistungsverbesserung nutzt das MobileStudio Pro die Quadro-Grafikkarte von NVIDIA. Damit eignet es sich hervorragend  für alle, die digitale Inhalte erstellen und mit computergenerierten Bildern arbeiten.

Für Windows- und Mac-Benutzer

Die Thunderbolt 3-Verbindung ermöglicht eine Geschwindigkeit von bis zu 40 Gbit/s. Damit ist die Verbindung bis zu achtmal schneller als USB 3.0, und sie kann auch zwei 4K-Displays stressfrei bedienen. Die einzigartige Hybridfunktion des MobileStudio Pro ist weiterhin verfügbar: Sie ermöglicht es Windows- und Mac-Benutzern, das Gerät mit ihrem Desktop-PC oder Mac-Arbeitsrechner zu Hause oder im Büro zu verbinden und als Cintiq-Display zu verwenden.

Das Wacom MobileStudio Pro bietet acht anpassbare, anwendungsspezifische ExpressKeys. Sie ermöglichen in Verbindung mit den Radialmenüs und Multi-Touch sowie dem im Lieferumfang enthaltenen Standfuß Wacom Stand ein schnelles, effizientes und komfortables Arbeiten. Für die Sicherheit der Daten der Fingerabdrucksensor und der Schlitzes für ein Kensington-Sicherheitsschloss.

Das neue Wacom MobileStudio Pro 16 ist ab September für einen Preis von 3.599,90 € im Wacom E-Store sowie im Handel erhältlich. Das kleinere, kompaktere MobileStudio Pro 13 wird im weiteren Jahresverlauf erhältlich sein.

TIPA 2020