Mit Mercalli SAL Mac Videos nachbearbeiten

proDAD hat mit proDAD Mercalli SAL für MacOS die neueste Generation seiner professionellen Stabilisierungs-Technologie vorgestellt.

Mercalli SAL Mac

Die aktuelle Version bietet die umfangreichen Funktionen der Mercalli-Reihe inklusive zweistufiger CMOS Verzerrungs-Korrektur, Rolling-Shutter- und Fischaugen-Effekt-Korrektur, jetzt auch für MacOS X. Die Software rettet und optimiert Aufnahmen mittels Stabilisierung, Rolling-Shutter- sowie CMOS-Korrektur im Nachgang bei der Videobearbeitung am Rechner. Mercalli SAL für MacOS eignet sich für Action-Cam, Smartphones und Camcorder.

Trotz modernster Stabilisierungslösungen in Kameras und deren Peripherie entscheidet sich die Qualität einer Aufnahme oftmals erst später beim Videoschnitt. Dort fallen verwackelte Aufnahmen erst bei der Sichtung oder bei der Videobearbeitung am Rechner auf. Dann ist es zu spät und oftmals auch zu teuer und aufwendig, einen Videodreh zu wiederholen. Mercalli SAL Mac verwandelt verwackelte, wabernde und verzerrte Videos in hochwertiges Material – laut Anbieter gründlicher als jedes aktuell erhältliche Mac-Video-Stabilisierungsplugin für professionelle Schnittsysteme.

Der flexible Workflow und Keyboard Shortcuts optimieren die Arbeit für den Mac Video-Cutter.Video Clips lassen sich einfach importieren, analysieren, trimmen und korrigieren, um dann in beliebte Formate wie ProRes 4444, 442 (alle Varianten), AVC/H.264 und weitere Codecs exportiert werden zu können – einfach, professionell und schnell.

Weitere Features

• Mercalli von proDAD gilt als Industrie-Standard in der Video-Stabilisierung und wird von Profis und anspruchsvollen Enthusiasten weltweit genutzt. Der reduzierte Zoom-In Bedarf sorgt für gesteigerte Qualität und Performance
• Entfernung der Fischaugen-Verzerrungen durch Auswahl des Kameratyps, mit dem die Aufnahmen gemacht wurden. Sofern gewünscht, kann der Fischaugeneffekt auch beibehalten werden, ohne die Qualität der Stabilisierung zu beeinträchtigen.
• Umfassende Videoclip-Trimm-, Split und Bildrotationsfunktionen, um die Analyse und Korrektur zu beschleunigen
• Batch-Analyse mehrerer Videos in einem Arbeitsgang
• Intelligente, universelle Stabilisierungsprofile optimieren die Korrektursettings nach Analyse des individuellen Clips. Zusätzlich können die Parameter manuell feingetunt werden. Profile für Actioncam- und Drohnenaufnahmen sind ebenfalls enthalten.
• Echtzeit-Vorschau von Original und korrigiertem Clip in wahlweise vertikal oder horizontal geteilter Vergleichsansicht
• Einzel-Export von Dateien oder Batch-Export mit übergreifenden Einstellungen für den Export nach ProRes 4444, ProRes 442 (alle Varianten), AVC/H.264 (.mov oder .MP4), Motion JPEG. VC/H.265
• Unterstützung für SD, HD, und UHD (2.7K und 4K) Videos
• Native 64-bit MacOS X App mit einem „Clean-Sheet“ User Interface, entwickelt nach den Wünschen von über 30 Profis der Videobranche, einem intuitiven Workflow und der Unkompliziertheit einer Stand-Alone App gegenüber einem komplexen Schnittprogramm
• Voll funktionsfähige 30-Tage Trialversion, exportierte Dateien der Trialversion enthalten ein Wasserzeichen
• Sprachen von Mercalli SAL Mac: Deutsch, Englisch
Ganz gleich ob die Schwingungen eines Motors sich auf die Kamera übertragen oder unebenes Gelände die Ursache für den Bildfehler ist: Mercalli SAL Mac erkennt Jello, Vibration und Verzerrung auch dann noch, wenn diese Effekte in Kombination auftreten.

Weitere Informationen zum neuen Mercalli SAL für MacOS, den neuen Funktionen und den Upgrade-Möglichkeiten finden sich auf der Produktseite unter www.prodad.com.

 


 

TIPA 2020