Mehr Veredelung bei Cewe

Wer ein Cewe Fotobuch gestaltet, bringt in der Regel einige seiner wertvollsten Erinnerungen ein. Schon der Einband sollte diese entsprechend würdigen und die Neugier auf den Inhalt wecken. Ein wirkungsvoller Effekt lässt sich mit der TIPA-prämierten Hardcover Veredelung von Cewe erzielen.

Diese setzt ausgewählte Elemente in Gold-, Silber- oder Effektlack spür- und sichtbar in Szene. Auf der photokina können sich Besucher am Cewe Messestand einen Eindruck von den vielfältigen Möglichkeiten machen. Der Marktführer präsentiert unter anderem neue, veredelte Gestaltungselemente und Hintergründe. Mit den Hardcover-Veredelungen lässt sich die Einzigartigkeit für jedes Cewe Fotobuch zusätzlich unterstreichen. So kann etwa das Titelmotiv mit einem glänzenden, erhabenen Rahmen herausgestellt werden. Oder es rücken einzelne Schriftzüge durch eine Veredelung in den Vordergrund. Auch wer ansonsten eher auf reduzierte, minimalistische Designs setzt, kann den Einband mithilfe von veredelten Elementen aufwerten. So verleihen diese zum Beispiel großen Weißflächen eine besondere Eleganz. Dies gilt auch für großformatige Exemplare des Cewe Fotobuchs, etwa als XXL Panorama, das ab sofort ebenfalls mit Hardcover Veredelung verfügbar ist. Neben einzelnen Elementen lassen sich auch vollflächige Hintergründe mit erhabenem Effektlack veredeln. Diese verleihen dem Einband eine fühlbare und brillante Struktur – zur Wahl stehen unter anderem Hintergründe in Holz, Leder- oder Leinenoptik. Mit dem neuesten Update der Gestaltungssoftware stellt Cewe über 50 neue Varianten zur Verfügung. Zudem können Anwender auch auf komplette Stile zurückgreifen, die sich nicht nur auf dem Einband, sondern auch auf den Innenseiten wiederfinden und das Cewe Fotobuch mit einem durchgängigen Design versehen.

Halle 4.2
www.cewe.de

Ähnliche Beiträge