Manfrotto stellt neuen Kugelkopf vor

Manfrotto erweitert und optimiert sein Sortiment an Kugelköpfen. Aufbauend auf den Konstruktionsprinzipien der bereits vorgestellten Kugelköpfe 496 und 494 hat das Unternehmen den neuen 490-Kugelkopf für Kompaktkameras und kleinere spiegellose Kameras entwickelt.

Darüber hinaus hat das Unternehmen die Micro-Kugelköpfe 492 und 492 LCD einem Redesign unterzogen und in einigen Punkten verbessert. Der Manfrotto 490-Kugelkopf ist der kompakteste Kugelkopf mit Schnellwechselplatte im Manfrotto-Sortiment und wurde explizit für kleinere und leichtere Kameramodelle wie etwa Kompaktkameras und kompakte DSLM-Kameras entwickelt. Der Kopf lässt sich mit einem Knopf intuitiv und schnell steuern. Das mit einer Manfrotto 200LT-PL-Schnellwechselplatte ausgerüstete Modell bietet eine maximale Tragkraft von 4 kg.

Die bestehenden Manfrotto Kugelköpfe 492 und 492 LCD wurden auf den Prüfstand gestellt und in entscheidenden Punkten verbessert. So konnte die maximale Traglast bei beiden Modellen von 2 auf 4 kg verdoppelt werden. Während der 492 für Anwender konzipiert ist, die mit Kompaktkameras arbeiten, wendet sich das Schwestermodell 492 LCD an Videografen. Mittels eines Adapters an der Unterseite lässt sich dieses Micro-Kugelkopf-Modell auf dem Zubehörschuh von Kameras und Camcordern befestigen. Dank universellem ¼-Zoll- Gewinde eignet sich der 492 LCD auch zum Anbringen unterschiedlichsten Zubehörs wie LED-Leuchten, Lichtreflektoren, kompakte Mikrofone oder LCD- und TFT-Monitore für Videoaufnahmen.

Halle 02.2 | Stand B040 C040
www.manfrotto.de

TIPA 2020