Kristian Schuller ist neuer Nikon Ambassador

Nikon hat den weltweit renommierten (Mode- und Porträt-) Fotografen Kristian Schuller als neuen Ambassador für die Marke gewonnen.

Porträtfoto kristian Schuller

Schuller wuchs als Sohn eines Theaterdramaturgen und Regisseurs sowie einer Kunstlehrerin in einem kreativen Umfeld auf. Seine Leidenschaft für die Fotografie entdeckte er schon als Teenager. Nach einem Studium der Fotografie unter F. C. Gundlach und des Modedesigns unter Vivienne Westwood an der Universität der Künste in Berlin arbeitete er viele Jahre als Modefotograf in Paris, London und New York. Beide Disziplinen bilden bis heute seine künstlerische Identität, die sich auch in eigenen Projekten widerspiegelt. Kreativität ist dabei für ihn ein Prozess und jedes Bild nur eine Momentaufnahme auf einer langen Reise.

Nach vielen Jahren in Paris und New York lebt Kristian Schuller heute die meiste Zeit in Berlin. In seinem neuesten Projekt und dem gleichlautenden Bildband „Anton’s Berlin“ verarbeitet er sein ganz persönliches „Ankommen“. Dabei wendet er sich dabei bewusst der Porträtfotografie zu. „Natürlich fotografiere ich primär Mode und habe auch mal Porträts fotografiert, habe mich diesem Thema aber nie wirklich konsequent gestellt. Ich liebe die Mode, aber Porträts sind einfach etwas ganz Großartiges und Wunderbares.“
Schuller arbeitete schon zu analogen Zeiten mit den Profi-Spiegelreflexkameras der Nikon F-Serie wie der F3, F4 oder F5 und setzt heute auf das neue Nikon Z-System mit den spiegellosen Vollformatkameras Z 7 und Z 6.

Die Zusammenarbeit mit Kristian Schuller soll den Fotografie-Begeisterten einen Einblick in das kreative Schaffen eines internationalen Mode-Fotografen geben und dazu inspirieren, das eigene kreative Potential voll auszuschöpfen.

Ausführliche Informationen zu Kristian Schuller gibt es hier.

 


 

TIPA 2020