Humanitärer Einsatz von Drohnen geehrt

Die AUVSI hat die fünf Preisträger 2019 für den humantitären Einsatz von Drohnen zum Wohle der Menschheit bekanntgegeben.

Die Preisträger wurden von der Association for Unmanned Vehicle Systems International (AUVSI) für ihre Pionierarbeit beim Einsatz von Drohnen zum Wohle der Gesellschaft gewürdigt. Zum zweiten Mal in Folge nahm DJI an der Preisverleihung bei der AUVSI XPONENTIAL Tagung im McCormick Place in Chicago als Sponsor teil.

Beim „2019 AUVSI XCELLENCE Humanitarian Award“ präsentierten sich eine Vielzahl an Teilnehmern. Sie gaben einen fundierten und beeindruckenden Einblick darin, wie Drohnentechnologie in unterschiedlichsten Bereichen angewandt werden kann. Unter ihnen waren fünf Preisträger, die eine besonders bemerkenswerte Arbeit innerhalb einer der Auszeichnungskategorien, wie der Katastrophenbewältigung, öffentlichen Sicherheit, Brandbekämpfung, Ausbildung und Training, dem Wildschutz oder Konzepten zum Schutz von Ökosystemen, vollbrachten.

Die Preisträger sind :

• Verkehrsministerium von North Carolina (NCDOT) — Für den Einsatz von unbemannten Flugsystemen in Rettungseinsätzen im Zusammenhang mit Hurrikan Florence (USA)

• Swoop Aero — Impfstoffe und Arzneimittelversorgung in Vanuatu (Vanuatu)

• NASA & MIT Such- und Rettungseinsätze unter den Baumkronen (SARUC) — Menschen oder wichtige Objekte in herausfordernden oder dichten Waldgebieten identifizieren (USA)

• Project Lifesaver International — Such- und Rettungseinsätze nach Personen, welche sich aufgrund von Krankheiten in verwirrten Zuständen befinden und dadurch selbst in Gefahr geraten können (USA)

• Zipline International — Medizinische Versorgungseinsätze in Afrika (Ruanda)

Die fünf Preisträger wurden für ihren vorbildlichen Einsatz mit jeweils einer Spende von über 5.000 USD bedacht.

Ähnliche Beiträge