EOS R5: Profikamera mit 45 MP und 8K

Die EOS R5 ist ein beispielloser Sprung nach vorn. Sie bietet mit bis zu 8K die höchste Videoauflösung aller Systemkameras mit Wechselobjektiven.

Canon EOR R5

DIGIC X Prozessor, CMOS-Sensor und RF Objektive optimieren im Zusammenspiel alle Aspekte der Bildqualität, um eine Auflösung von mehr als 45 Megapixeln zu erreichen. Der Autofokus bietet eine 100-prozentige Bildfeldabdeckung mit 5.940 wählbaren AF-Positionen. In Kombination mit dem ISO-Bereich von 100-51.200 wird auf Motive selbst bei extrem wenig Licht gestochen scharf fokussiert. Zwei Speicherkarten-Steckplätze unterstützen eine CFexpress und eine SD UHS-II Hochgeschwindigkeitskarte, die sicher in einem wetterfesten Gehäuse aus Magnesiumlegierung untergebracht sind.

Canon EOS r% Kartenslot

Die Canon EOS R5 kann mit zwei verschiedenen Kartentypen arbeiten.

Professionelle 8K 12-Bit-RAW-Videos

Professionelle 8K 12-Bit-RAW-Videos können unter Verwendung der gesamten Sensorbreite aufgenommen und intern aufgezeichnet werden. Zusammen mit der Fokusnachführung auf das Gesicht und die Augen von Menschen und Tieren können auf diee Weise kinoreife Ergebnisse entstehen. Die EOS R5 setzt auch neue Maßstäbe für Videofilmer, die in 4K filmen. Sie können 4K DCI (volle Sensorbreite) und 4K UHD mit Bildraten bis 120 B/s (119,88 B/s) in 4:2:2/10 Bit Qualität aufnehmen. So lassen sich beeindruckende, gleichmäßige Zeitlupenaufnahmen mit voller AF-Leistung. Für diejenigen, die höchste 4K-Qualität benötigen, bietet der 4K HQ-Modus eine atemberaubende Detailwiedergabe bei Bildraten von bis zu 30 B/s durch Oversampling des 8K-Materials.

• Interne Aufzeichnung in 8K-RAW mit bis zu 29,97 B/s (ohne Crop)
• Interne Aufzeichnung in 8K (ohne Crop) mit bis zu 29,97 B/s in 4:2:2 10 Bit mit Canon Log (H.265) oder 4:2:2 10 Bit HDR PQ (H.265)
• Interne Aufzeichnung in 4K (ohne Crop) mit bis zu 119,88 B/s in 4:2:2 10 Bit mit Canon Log (H.265) oder 4:2:2 10 Bit HDR PQ (H.265)
• 4:2:2 10 Bit in Canon Log oder 4:2:2 10 Bit HDR PQ-Ausgabe über HDMI bei 4K 59,94 B/s

Canon EOS R5 Schnitstellen

Zahleiche Schnittstellen sorgen für hohe Kompatibilität.

Wie von zahlreichen Anwendern gewünscht, bietet die EOS R5 wieder einen Multi-Controller Joystick mit dem zusätzlich zum Touch & Drag AF auf dem 8,01 cm dreh- und schwenkbaren Touchscreen mit einer Auflösung von 2,1 Millionen Bildpunkten der aktive AF-Bereich verlagert werden kann. Da auch Dual Pixel RAW unterstützt wird, sind nach der Aufnahme eine Korrektur von Fokus und Hintergrundschärfe sowie eine Änderung der Porträt-Ausleuchtung möglich. Das erweitert die kreativen Möglichkeiten.

Der elektronische 0,5-Zoll-Typ Sucher (EVF) bietet mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Bildern pro Sekunde und einer Auflösung von 5,76 Millionen Bildpunkten eine erstaunlich realistische Sicht auf die Welt, die mit einem optischen Sucher vergleichbar ist.

Die EOS R5 ist voraussichtlich ab Ende Juli  erhältlich. Der UVP für den EOS R5 Body beträgt 4.385,58 €.

 


TIPA 2020