Die ersten Makroobjektive der Nikon Z-Serie

Nikon hat heute die beiden ersten Makroobjektive mit 50 mm und 105 mm Brennweite für die Nikon-Z-Familie vorgestellt.

NIKKOR Z MC 50

Das leichte NIKKOR Z MC 105 mm 1:2,8 VR S ist ein professionelles Makroobjektiv der S-Serie. Es produziert Bilder mit lebensechter Tiefe und Detailtreue. Das NIKKOR Z MC 50 mm 1:2,8 ist ein kompaktes, leichtes und vielseitiges Objektiv, mit dem auch Einsteigern in die Makrofotografie faszinierende Nahaufnahmen gelingen.

NIKKOR Z MC 105 mm 1:2,8 VR S

Mit seinem Abbildungsmaßstab von 1:1, der präzisen Fokussierung und der hervorragenden Abbildungsleistung ermöglicht das professionelle NIKKOR Z MC 105 mm 1:2,8 VR S meisterhafte Aufnahmen in Lebensgröße. Mit seiner Brennweite bietet sich dieses Makro-Objektiv aber für Porträtaufnahmen an. Die Steuerung ist präzise und flexibel. Fotografen können die Drehrichtung zur Fokussierung des Objektivs bei Bedarf umkehren.

NIKKOR Z MC 50 mm 1:2,8

Das neue Objektiv NIKKOR Z MC 50 mm 1:2,8 ist ein Allrounder für die unterschiedlichsten Anwendungen und Szenarien. Der Fotograf kann von Food-Fotografie bis zu Aufnahmen von Blumen aus nächster Nähe scharfe Makrodarstellungen in Lebensgröße (1:1) und beeindruckende Nahaufnahmen kleiner Motive und Details schaffen. Die Fokussierung arbeitet schnell und zuverlässig, selbst bei einem Abstand des Makroobjektivs zum Motiv von nur 5,6 cm.

Benutzer können die klassische Brennweite von 50 mm mit ihrer natürlichen Perspektive und hoher Lichtstärke zudem nutzen, um Motive von Porträts bis zur Streetfotografie einzufangen. Auch auf einer Nikon Z-Systemkamera mit DX Sensor ist das 50 mm MC-Objektiv eine kompakte Lösung für den Nahbereich. Der Bildausschnitt entspricht dann jenem eines 75 mm Objektives auf einer Nikon FX-Kamera.

#CreateYourLight:

Donna Crous, Food-Fotografin und Nikon Europe Ambassador, hatte das NIKKOR Z MC 105 mm 1:2,8 VR S im Praxiseinsatz. Den entsprechenden Beitrag findet man hier.

Verfügbarkeit und Preise

Das NIKKOR Z MC 105 mm 1:2,8 VR S ist voraussichtlich ab Mitte Juni zu einer UVP von 1.099 € im Handel. Das NIKKOR Z MC 50 mm 1:2,8 ist soll ebenfalls ab Mitte Juni 2021 zu einer UVP von 729 € im Handel erhältlich sein.

Entwicklungsankündigung

Nikon freut sich zudem, die Entwicklung des NIKKOR Z 28 mm 1:2,8 und des NIKKOR Z 40 mm 1:2 bekannt geben zu können. Die neuen kompakten und leichten Festbrennweiten-Objektive werden für spiegellose Vollformatkameras (FX-Format) mit dem Nikon-Z-Bajonett entwickelt. Die Markteinführung der Objektive ist für 2021 geplant.

Das NIKKOR Z 28 mm 1:2,8 wird als Weitwinkel-Festbrennweitenobjektiv für Schnappschüsse alltäglicher Motive entwickelt. Das NIKKOR Z 40 mm 1:2 ist dagegen ein Standard-Festbrennweitenobjektiv, mit dem Benutzer ein Bokeh ganz einfach zum Mittel des gestalterischen Ausdrucks machen können.

 


 

TIPA 2020