Die Chamonix Alpinist 810X ist jetzt verstellbar

Chamonix hat mit der Alpinist X eine verstellbare, analoge Großformatkamera vorgestellt, die vor allem Bergsteiger ansprechen soll.

Chamonix Alpinist 810X

Der Markt für analoge Fotografie hat in den vergangenen Jahren etliche Innovationen hervorgebracht. Junge Unternehmer stellen neue Produkte vor,  große Filmhersteller führen neue Filme ein. Trotz alles Digitalisierung: Analog lebt.

Eine der Innovationen war vor knapp drei Jahren die Alpinist von Chamonix, die wohl leichteste Großformatkamera zur Belichtung von 8 x 10“ Planfilm. Der Gründer von Chamonix ist selbst Fotograf und begeisterter Bergsteiger. Er stellte sich bei der Entwicklung der Kamera Fragen wie: Wie leicht kann eine 8 x 10“ Kamera gebaut werden, die dennoch solide genug ist, um bei Wind und Wetter technisch einwandfrei zu funktionieren? Auf welche Verstellmöglichkeiten kann oder muss auf diesem Wege verzichtet werden? Als Antwort kam die Chamonix 810V auf den Markt. Sie ist mit ihren 4450 g im Vergleich zu den produkten anderer Hersteller zwar bereits ein Leichtgewicht. Wer jedoch als Bergsteiger über die 7000 m Grenze hinauf klettert – und dabei analog fotografieen möchte, der wünscht sich weitere Gewichtsersparnis mit jedem Schritt.

Die klassische Alpinist 810 kann auf die Maße 355 x 270 x 97 mm zusammengefaltet werden und wiegt nur knapp 2,5 kg (2460 g). Die neue Alpinist 810X wiegt wieder 500 g mehr, kann dafür aber mit der doch fast unverzichtbaren Konvertibilität zwischen Vertikal und Horizontalformat überzeugen. Der maximale Auszug von 680 mm erlaubt auch den Einsatz von langen Brennweiten, während der Minimalabstand von 65 mm die üblichen Weitwinkelobjektive des 8 x 10 Formats erlaubt.

Fünffach-Lupe für Großformatfotografen

Neue Lupe mit Fünffach-Vergrößerung.

Für enorme Steifigkeit sorgt die dünne Bodenplatte aus Teakholz, die auf beiden Seiten mit einer dünnen Carbonschicht maximal gegen Torsion geschützt wird. Ein Großteil der Standarten sind aus Carbon gefertigt. Wie bei der nicht konvertiblen 810 Alpinist wird die 810 Alpinist X mit einer Schutzabdeckung der Einstellscheibe aus Carbon ausgeliefert.

Die hintere Standarte der Alpinist lässt sich um 30 Grad tilten. Die vordere Standarte kann sogar großzügiger verstellt werden als bei der klassischen Alpinist: Vertikales Shiften (rauf: 87 mm, runter: 75 mm) und horizontales Shiften (50 mm in jede Richtung). Das seitliche Schwenken, ebenso wie der Tilt der vorderen Standarte, wird lediglich durch den Balgen limitiert. Die Packmaße sind 355 x 310 x 97 mm.

Die Chamonix C810 Alpinist hat einen UVP von 4.790 €. Die neue, konvertible Alpinist 810X hat einen Aufpreis und ist ab sofort bei JOBO für 5.490 € erhältlich.

Im Gummersbacher JOBO artisan Studio kann die neue Chamonix Alpinist X ebenso wie andere Großformatkameras nach Terminvereinbarung angeschaut und ausprobiert werden.

Fünffach-Lupe für Großformatfotografen

Nachdem die Suche nach einer guten Einstelllupe für Großformatfotografen zuletzt immer schwieriger wurde, haben JOBO artisan und Chamonix gemeinsam Abhilfe geschaffen und eine Lupe speziell für die Großformatfotografen auf den Markt gebracht. Die Fassung ist aus  Carbon gefertigt und die Fünffach-Vergrößerung erlaubt präzises Fokussieren auf der Mattscheibe. Das leichte und hochwertige optische Instrument kostet 149 € und ist sofort verfügbar.

 

TIPA 2020