Canon zeigt auf der ISE 2019 neue 4K-Projektoren

Canon zeigt auf der ISE – der Messe für den professionellen AV-Bereich – die neuen 4K-Projektoren LX-MH502Z und XEED 4K5020Z.

Foto Canon 4K RS-SL07RST

Auf dem Messestand demonstriert Canon vom 5. bis 8. Februar mit zwei 4K5020Z Projektoren natives 4K: zum einen mit dem neuen 4K RS-SL07RST Objektiv auf einer Projektionsfläche mit vier Metern Bilddiagonale (158 Zoll), zum anderen mit dem RS-SL06UW Weitwinkelobjektiv auf einer Projektionsfläche mit 2,5 Metern Bilddiagonale (100 Zoll).

Zudem präsentiert Canon mit dem LX-MH502Z die UHD-Pixel-Shift-Technologie sowie die 2018 vorgestellten Projektoren der neuen XEED Reihe. In der Bandbreite des Objektivangebots für Projektoren – darunter das neue 4K RS-SL07RST mit Linsen aus präzisionsgefertigtem Glas – zeigt sich die große Erfahrung Canons bei der Objektiventwicklung.

Besuchern des Stands von Canon erleben eine einzigartige Präsentation der Projektionsmöglichkeiten in großen Räumen. Die Large Venue-Lösung eignet sich für Public Viewing, Stadien, Auditorien, Konzerte sowie spezielle Mappingaufgaben beim Outdooreinsatz. Sie wird in Kürze angekündigt. Diese Präsentation erfolgt erstmalig in Europa.

Mit UHD-Material, aufgenommen mit der Profi-Filmkamera EOS C700 FF, können sich die Besucher von der hohen Qualität des 5,9K Vollformat-CMOS-Sensors überzeugen und intensiv in die neueste Technik der 4K-Projektoren für große Veranstaltungsorte eintauchen. Alternativ können sie an einem Rundgang durch eine immersive Projektion am Stand teilnehmen. Dort überzeugen mehrere Projektoren mit präzisem Blending und Mapping. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern erfolgt diese Demonstration leistungsstarker, hochauflösender Inhalte bei normaler Raumhelligkeit.

Die ISE findet in Amsterdam statt. Canon befindet sich in Halle 1, Stand N-30.

Ähnliche Beiträge