bpp bietet wieder neue Workshops an

Der bund professioneller portraitfotografen (bpp) bietet im Mai und Juni wieder facettenreiches Workshops für Berufsfotografen an.

„Approach to Colourful Lighting“ heißt beispielsweise der Workshop von Jake Hicks. In seinem Colour-Workshop zeigt der Londoner Editorial- und Fashionfotograf am Montag, 20.5., in Nürnberg, am Dienstag, 21.5., in Brühl und am Mittwoch, 22.5., in Lingen, wie mit seiner außergewöhnlichen Blitztechnik und seinem mutigen Farbenspiel Fotos provokativer Weiblichkeit entstehen. Der Workshop reichtet sich an Fotografen, die das einfallsreiche Spiel mit Farbfolien kennenlernen wollen. Der Workshop wird auf englisch abgehalten. Die Teilnahmegebührt beträgt 459 € (plus MwSt.)

„Mit Persönlichkeit zum Erfolg“ hat Manolito Röhr seinen Workshop für Porträtfoografen betitelt. Röhr gibt am 18.6. in Brühl Aufschlüsse darüber, welcher Geschäftstyp sich hinter der eigenen Fassade verbirgt und wie sich die Fremdwahrnehmung oftmals von der Eigenwahrnehmung unterscheidet. Anhand von Praxisbeispielen erfahren die Teilnehmer, wie durchschlagend die eigene Persönlichkeit für den beruflichen Erfolg sein kann und wie wichtig die eigene unternehmerische Persönlichkeit für einen prägnanten Social Media Auftritt ist. Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen begrenzt. Der Workshop kostet 295 € (plus. MwSt.).

Um „Workflow und Bildbearbeitung mit Capture One“ geht es am 19.6. in Brühl beim Workshop mit Diplom Photo-Ingenieurin Renate Lange. Das Grundlagenseminar gibt eine kurze Einführung in die Oberfläche, Arbeitsweise und Dateiverwaltung von Capture One. Es werden drei große Themenfelder bearbeitet: Bildbearbeitung (Grundlagen der Bildoptimierung und Verwendung von Ebenen), Farbkorrektur und Optimierung des Hauttons sowie Stile und Voreinstellungen (Erstellung, Import und Export eigener Looks und Voreinstellungen). Der Workshop kostet 295 E€ (plus MwSt.).

Hier geht es zum Anmeldeformular für die Workshops.

Ähnliche Beiträge