Abigail Solomon-Godeau zu Gast an Folkwang

Die Fachgruppe Fotografie begrüßt im Juni mit Abigail Solomon-Godeau einen prominenten Gast an der Folkwang Universität der Künste.

Drei Fotobücher

Zu Beginn ihres Aufenthalts wird die renommierte Wissenschaftlerin und namhafte US-Kunst- und Fototheoretikerin am Mittwoch, 5. Juni, um einen Abendvortrag im SANAA-Gebäude am Folkwang Campus Welterbe Zollverein halten. Die Öffentlichkeit ist herzlich willkommen. Steffen Siegel, Professor für Theorie und Geschichte der Fotografie an der Folkwang Universität der Künste, wird in den Vortrag einführen. Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

In ihrem Vortrag „Up in Smoke. Dreams and Nightmares in the Iconography of Smoking“ widmet sich Solomon-Godeau der Ikonografie der gegenwärtig vielleicht am weitesten verbreiteten Fotoserie: den auf Zigarettenpackungen angebrachten Fotografien, die vor Gesundheitsschäden durch das Rauchen warnen sollen. In diesem Zusammenhang stellt sie scheinbar ganz einfache Fragen: Wer hat sich das alles ausgedacht? Wer hat diese Bilder überhaupt aufgenommen? Wer hat sie ausgewählt? Und nicht zuletzt: Tun sie wirklich ihre Wirkung?

„Wie kaum eine zweite Forscherin hat Solomon-Godeau in den zurückliegenden vier Jahrzehnten Einfluss genommen auf die Ausbildung und Entwicklung eines interdisziplinären Felds der Fotokritik“, sagt Siegel. „Vor allem in pointierten Essays hat sie dabei Grundsatzfragen der Fotoforschung erörtert, eingeführte Begriffe und Denkmodelle kritisch hinterfragt und dabei stets eine institutionenkritische Perspektive profiliert. Gerade in jener Zeit, da sich der Kunstmarkt mit ganzem Nachdruck der Fotografie als einem künstlerischen Medium zuwandte, hat Solomon-Godeau ein selbstreflexives Nachdenken über diese Entwicklung betont. Nicht zuletzt ist ihre Arbeit von einer feministischen Interpretation der Fotogeschichte geprägt. Für unsere Fachgruppe Fotografie ist es eine ebenso große Ehre wie Freude, Abigail Solomon-Godeau an der Folkwang Universität der Künste begrüßen zu dürfen.“

Der Vortrag von Abigail Solomon-Godeau findet am Mittwoch, den 05. Juni 2019, um 18.00 Uhr im SANAA-Gebäude am Folkwang Campus Welterbe Zollverein (Gelsenkirchener Str. 209, 45309 Essen) statt.

Ähnliche Beiträge