Olympus schreibt Fotowettbewerb neu aus

Der Olympus Fotowettbewerb für die Ausstellung auf dem Umweltfotofestival horizonte zingst startet in die nächste Runde. Das Thema für 2019 lautet Emotions.

Der Wettbewerb richtet sich an Olympus OM-D und Olympus PEN Fotografen. Sie sollen Emotions auf kreative Art und Weise visualisieren. Die Möglichkeiten dazu sind vielfältig: Eine Geste, ein Blick, ängstlich, verzweifelt, mutig oder stolz, eine Landschaft, die fasziniert, ein Moment, der berührt, Situationen, die Zuneigung, Glück, Nähe oder aber Angst und Wut ausdrücken, um nur einige Beispiel zu nennen. Wer mitmachen möchte, lädt seine Beiträge bis zum 31. Januar 2019 hoch unter: https://www.olympus.de/emotions. Die besten Einsendungen werden vom 25. Mai bis zum 2. Juni 2019 auf dem Umweltfotofestival horizonte zingst ausgestellt.

Eine Jury aus Festivalorganisatoren, Fotografen und Vertetern von Olympus wählt aus allen Einsendungen die 40 besten Aufnahmen für die Ausstellung aus. Die Teilnehmer mit den drei besten Einsendungen werden im Mai nach Zingst eingeladen, um gemeinsam mit Olympus die Ausstellung zu eröffnen – und sie dürfen sich außerdem auf attraktive Preise freuen.

Olympus Deutschland ist seit 2010 Partner – und seit 2012 Premium-Partner – der Erlebniswelt Fotografie und des Umweltfotofestivals Horizonte in Zingst. Seit 2011 ist eine Ausstellung der Olympus Community fester Bestandteil des Festivals. Im Max Hünten Haus in Zingst stellt der Kamerahersteller außerdem ganzjährig Fotoequipment für Verleih, Schulungen und Workshops zur Verfügung. 2016 wurde der Olympus FotoKunstPfad Zingst, ein ganzjährig begehbarer Pfad der Fotografie, eröffnet.

Ähnliche Beiträge