Leica kündigt die S3 an

Zehn Jahre nach Vorstellung der Mittelformatkamera S2 hat Leica Camera die Leica S3 angekündigt. Sie soll ab Frühjahr 2019 erhältlich sein.

Offensichtlichste Verbesserung der neuen S3 ist die Erhöhung der Auflösung von 37,5 auf 64 Megapixel. Das entspricht einem Plus von 71 Prozent. Der exklusiv für Leica neu entwickelte Sensor bietet zudem einen Dynamikumfang von 15 Blenden und eine maximale ISO-Einstellung von 50.000. Damit sind genug Reserven vorhanden, um auf die unterschiedlichsten Lichtsituation vorbereitet zu sein und die Stärken des Mittelformats voll nutzen zu können. Darüber hinaus wurde die S3 auch in zahlreichen Details weiterentwickelt. Wie bei ihren Vorgängermodellen, kommt das für das Leica S-System entwickelte Leica ProFormat auch in der Leica S3 zum Einsatz. Mit 30 x 45 Millimetern entspricht es einerseits dem klassischen 3:2 Seitenverhältnis einer Kleinbildkamera, andererseits besitzt es eine um 56 Prozent größere Sensorfläche. Die bis zu drei Bilder pro Sekunde können durch den großen und hellen Spiegelreflexsucher komponiert und mit dem schnellen sowie zuverlässigen Autofokus scharf gestellt werden. Die gesamte Fläche des Sensors kann für Videos in Full HD und erstmals auch für Cine-4K- Auflösung genutzt werden, inklusive charakteristischem Mittelformat-Look.

Halle Halle 2.2 | Stand A010
www.leica-camera.de

Ähnliche Beiträge