Sigma fp: Kamera mit L-Mount

Sigma hat die Markteinführung der Sigma fp, der laut Hersteller weltweit kleinsten und leichtesten spiegellosen Vollformat-Digitalkamera, bekannt geben.

Die Sigma fp für Fotos und 4K-Videos verfügt über einen 35 mm Vollformat-Bayer-Sensor mit 24,6 Megapixeln in einem kompakten Gehäuse. Mit Gesamtabmessungen von 112,6 × 69,9 × 45,3mm und einem Gewicht von 370g ohne Batterie und Karte, ist die fp laut Sigma die kleinste und leichteste spiegellose Vollformatkamera der Welt.

Sie verwendet einen Vollformat-Sensor mit 24,6 Megapixeln und Bayer-Pattern, also keinen Foveon-Sensor. Das kompakte Gehäuse der Sigma fp ist auf Vorder- und Rückseite mit einer Aluminiumdruckgusslegierung mit Kühlkörperstrukturen eingefasst und staub- und spritzwassergeschützt.

Die Sigma fp besitzt keinen mechnischen Verschluss, der elektronische Verschluss realisiert Verschlusszeiten von 30s bis 1./8.000 Sekunde. Beim Autofokus setzt die erste spiegellose System von Sigma auf das Kontrast-AF-Verfahren mit 49 AF-Punkten. Der Standard-ISO-Bereich beträgt ISO 100-25.600, erweiterbar auf ISO 102.400.

Sie nimmt Videos in 4K UHD und 24 fps auf, die externe Aufzeichnung via USB-C 3.1 ist im Format 12-Bit-CinemaDNG möglich.

Die fp nutzt den L-Mount, entsprechend können L-Mount-Objektiven von Sigma, Leica und Panasonic ohne Adapter genutzt werden. Mit dem SIGMA Adapter MC-21sind Sigma SA- und Canon  EF Objektive adaptierbar.

Tipp: Sigma hat ein schönes Produktvideo produziert, das den konzeptionellen Ansatz der fp verdeutlicht:

Weitere Informationen: www.sigma-global.com/en/cameras/fp-series/