Alles für feine Drucke

digit! 6-2015 Fine-Art-ImagingProfessionelle Fotografen nutzen hochwertige Medien vor allem für Ausstellungen und Kundenaufträge in der Portraitfotografie. Die Auswahl hochwertiger Papiere nimmt stetig zu, während die Innovation bei den Druckern spürbar langsamer geworden ist – fein für den Anwender. Die aktuelle Übersicht stellt die Neuheiten bei Material und Maschinen vor.

Canon und Epson dominieren den Markt bei den großformatigen Fine-Art-Druckern. Aktuell gibt es jeweils einen neuen A2-Drucker, ganz dem Trend zu größeren Formaten auch für die Einsteiger folgend. Bei Epson ist das der SureColor P800, der den Stylus Color 3880 ersetzt. Der P800 ist von den technischen Werten seinem Vorgän-ger ähnlich. Die Drucktechnologie ist auf dem neuesten Stand, und der Drucker arbeitet damit etwas schneller. Er ist dabei der einzige A2-Drucker auf dem Markt mit Rollenoption. Weiter verfügt er nun über ein WLAN-Modul für den kabellosen Druck von Smart Devices und Rechnersystemen.


Der neue A2-Drucker bei Canon heißt imagePROGRAF Pro 1000. Üblicherweise trennt der japanische Hersteller strikt nach Consumer-Dru-ckern bis zur Druckgröße von DIN A3 und professionellen Großformat-druckern ab DIN A2. Mit dem neuen Drucker wird diese Trennung aufgehoben. Der Pro 1000 ist in beiden Welten angesiedelt.
Der Drucker hat einen neuen Druckkopf, der weniger Düsen als die großen und mehr als die kleinen Verwandten hat. Er ist etwas breiter geworden, und es gibt nur einen davon, die Canon-Profi-Modelle haben zwei. Dafür feuert er die Tintentröpfchen schneller als die anderen Köpfe aufs Papier und realisiert so eine vergleichbare Druckgeschwindigkeit.


Elf LUCIA-PRO-Pigmenttinten plus dem Chroma Optimizer für eine höhere Schwarzdichte und einen gleichmäßigeren Oberflächenglanz auf Fotopapieren verwendet der Drucker. Die neuen Tinten bestehen aus mit Silikon ummantelten Farbtröpfchen, die sich gleichmäßiger verteilen sollen als die bisherigen. Das sorgt für ei-nen enorm großen Farbraum und eine hohe Farbdichte, genau richtig für Fine-Art-Medien. Mit vier Schwarz- und Grautinten gelingen auch Monochrom-Ausdrucke in hoher Qualität.
Durch den kompakteren Druckkopf kann das ganze Gerät recht klein gehalten werden und passt auf den Schreibtisch – einen großen zugegebenermaßen.
Zudem gibt es eine WLAN-Option für die Anbindung an mobile und stationäre Endgeräte und Kameras.

Für den Pro 1000 gibt es das Canon Print Studio Pro als Plug-in, welches sich im Automatisieren-Menü ...

 


digit! 6-2015Bestellen Sie die digit! 6-2015 zum Thema
People- und Portraitfotografie Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Preis beträgt 6,50 Euro (inkl. 7% MwSt.) zzgl. 0,80 Euro Versand.
Die Zahlung erfolgt per Rechnung.

 

 

digit! Aboservice

Postfach 1331
53335 Meckenheim

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Telefon:
02225/7085-340

Telefax:
02225/7085-399

Social Links